News - Razer : Live-Streaming Software Cortex: Gamecaster wird gestartet

    Von Kommentieren

    Razer hat heute Razer Cortex: Gamecaster veröffentlicht, eine Live-Streaming-Software speziell für Gamer. Damit könnt ihr eure Gaming-Sessions live bei verschiedenen Netzwerken wie Twitch, Azubu und YouTube Live streamen.

    Der Stream lässt sich während des Spielens über eine Bedienoberfläche aktivieren, die bei Nichtbenutzung versteckt wird. Die Steuerung erfolgt hauptsächlich über Hotkeys, die den Sendungsstart, lokale Aufnahmen, Screenshots oder die Webcam-Bedienung während des Spiels möglich machen.

    Razer Cortex: Gamecaster orientiert sich an der Hardware des Benutzers und der verfügbaren Bandbreite der Internetverbindung. Streamer können die Übertragungs-Einstellungen auch selbst vornehmen, um die Streaming-Qualität an ihre Gewohnheiten anzupassen.

    Es gibt zwei Versionen der Software. Beide sind über die Razer Cortex Software abrufbar. Mit der kostenlosen Version, die ihr hier herunterladen könnt, lassen sich Inhalte mit einer Auflösung von bis zu 720p ohne Einschränkungen streamen. Bei Auflösungen über 720p wird für Benutzer der kostenlosen Version ein Razer-Wasserzeichen in den Stream eingebettet.

    Bei Aktivierung der kostenpflichtigen Pro-Version kann auf erweiterte Features zurückgegriffen werden. Durch Verwendung des x264 Codec wird Streaming mit hoher Bildqualität und geringen Leistungseinbußen möglich. Außerdem können Pro-Nutzer Bildschirmkommentare einblenden und Twitch-Chat-Tools nutzen.

    Razer Cortex: Gamecaster Pro-Lizenzen sind sowohl für drei als auch zwölf Monate erhältlich.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel