News - Quantum Break : Entwickler äußern sich zur 720p-Auflösung

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Der Quantum-Break-Entwickler Remedy gibt eine Erklärung ab, warum auf der Xbox One nur 720p dargestellt werden.

Kürzlich durchgeführte Analysen von Quantum Break haben ergeben, dass auf der Xbox-One-Version nur 720p ausgegeben werden. Wenngleich der Einsatz von Anti-Aliasing und anderen grafischen Effekten beeindruckend ist, verärgerte die geringe Auflösung einige Besitzer der Konsole. Da alles darauf hindeutet, dass sich daran bis zum Release im nächsten Monat nichts mehr ändert, versucht Remedy den  Prozess zu erklären, den das Studio während der Entwicklung durchlaufen hat, und wie es zu dieser Auflösung kam.

"Die Ausgabe von 1080p von Quantum Break ist eine zeitliche Rekonstruktion unserer früheren 720p 4xMSAA-Frames", verriet das Unternehmen Inquisitr. "Dieser Ansatz bringt uns eine hohe Pixel-Qualität in Kombination mit komplexem Shading und Effekten, wodurch wir einen filmischen Look erzielen." Dadurch ließe sich das traditionelle Verständnis von Auflösung nicht auf Quantum Break anwenden. Von Beginn an sei es das Ziel gewesen, ein fesselndes Spiel mit überragender künstlerischer Qualität zu schaffen. Dafür sei Remedy bekannt. Das Studio zeigt sich optimistisch, dieses Ziel erreicht zu haben.

Quantum Break angespielt! - ONEonONE #54
Kuro durfte in London knapp zwei Stunden das Xbox-One-Exklusive Quantum Break austesten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel