News - Quake Champions : Geschäftsmodell endlich bekannt

  • PC
Von Kommentieren

Lange hielten sich die Macher bedeckt, auf welches Geschäftsmodell der kommende Shooter Quake Champions setzen soll. Diesbezüglich hat man nun aber endlich eine Entscheidung getroffen.

Im Gespräch mit Polygon hat Creative Director Tim Willits nun bestätigt, dass das neue Quake Champions im Grunde als Free-to-Play-Titel angeboten wird. So können interessierte Spieler auch kostenfrei in den Shooter eintauchen. Dennoch gibt es auch eine Bezahl-Variante.

Ziel sei es mit diesem Modell, den verschiedenen Erwartungen gerecht zu werden, so Willits. Vor allen Dingen außerhalb Nordamerikas und Europas wolle man neue Schichten mit dem Spiel erschließn, dort sei jedoch die Free-to-Play-Option erforderlich.

Das Modell sieht vor, dass Free-to-Play-Spieler Zugriff auf alle Karten und Spielmodi haben und sich dort mit bezahlenden Spielern messen. Allerdings können sich dafür nur auf den Champion Ranger zurückgreifen. Alle weiteren Ranger können durch die verdienbare Ingame-Währung namens "Favor" zumindest leihweise, also für begrenzte Zeit, freigeschaltet werden.

Wer die Bezahl-Option nutzt, der erhält indes vom Release-Zeitpunkt an vollen Zugriff auf alle Champions; diese werden über jeweils unterschiedliche Fähigkeiten verfügen und sich anders Spielen.

Quake Champions - Blood Covenant Arena Trailer
Mit der Blood Covenant Arena wird euch hier eine erste Arena aus dem kommenden Quake Champions vorgestellt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel