News - Pro Evolution Soccer 2019 : Diese weitere südamerikanische Liga ist dabei!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Konami setzt die aktuell sehr fleißigen Tage weiter fort und hat die nächste Ankündigung rund um die in PES 2019 enthaltenen Lizenzen getätigt. Binnen der letzten sieben Tage wurde nun schon die dritte neue Liga vorgestellt, die vollumfänglich dabei sein wird.

Nach der Ankündigung der türkischen Süper Lig und der ersten brasilianischen Liga wurde nun auch die höchste chilenische Spielklasse für das nahende Pro Evolution Soccer 2019 bestätigt. Die komplette Campeonato Scotiabank wird mit allen 16 Teams im Spiel vertreten sein - voll lizenziert!

Auf der regionalen Verpackung des Spiels wird Colo-Colo-Stürmer Estaban Paredes neben dem weltweiten Cover-Star Philippe Coutinho vom FC Barcelona sowie Radamel Falcao vom AS Monaco zu sehen sein, um diesen Umstand zu unterstreichen. Erstes Bildmaterial zur Ankündigung findet ebenso im Rahmen dieser Meldung, wie einen entsprechenden neuen Trailer.

  • Pro Evolution Soccer 2019 - Screenshots - Bild 1
  • Pro Evolution Soccer 2019 - Screenshots - Bild 2
  • Pro Evolution Soccer 2019 - Screenshots - Bild 3
  • Pro Evolution Soccer 2019 - Screenshots - Bild 4
  • Pro Evolution Soccer 2019 - Screenshots - Bild 5
  • Pro Evolution Soccer 2019 - Screenshots - Bild 6

PES 2019 erscheint am 30. August für PS4, Xbox One und PC. Das Spiel wird zum Release in zwei physischen Ausgaben erhältlich sein, mit dem neuen globalen Botschafter Phillippe Coutinho auf dem Cover und David Beckham mit einer Sonderausgabe, die euch die Möglichkeit gibt, myClub-Boni freizuschalten. Bei der Veröffentlichung wird es auch eine Legend Edition geben, die nur als Download erhältlich ist und noch mehr Inhalte für myClub enthält.

Zuletzt haben wir uns PES 2019 bereits in einer Preview angesehen.

Pro Evolution Soccer 2019 - Campeonato Scotiabank Trailer
Konami hat die chilenische Liga vollständig für Pro Evolution Soccer 2019 lizenziert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel