News - Pro Evolution Soccer - Finale des offiziellen Turniers : Deutschland ist Europameister ...

  • PS2
  • PSone
Von Kommentieren
Konami suchte den besten virtuellen Kicker – und die Champions aus acht europäischen Ländern stellten sich der Herausforderung. Am vergangenen Wochenende fand in Grindelwald in der Schweiz das Finale der diesjährigen 'Pro Evolution Soccer 2'-Meisterschaften statt. Insgesamt 16 Finalisten aus England, Frankreich, Schweden, Portugal, Italien, Spanien, der Schweiz und Deutschland hatte der Publisher zum Wettstreit um die 'PES'-Krone 2003 eingeladen.

Die Landessieger lieferten sich am Tag der Entscheidung spannende Matches. Für Deutschland war unter anderem Marcel W. aus Nürnberg dabei, der Gewinner des Städteturniers in München, der sich anschließend auf der Games Convention in Leipzig sogar den Titel des Deutschen 'PES2'-Meisters erspielt hatte. Und das war kein Zufall, wie sich beim Turnier herausstellte: Im Verlaufe der packenden Finalspiele fegte Marcel alle seine Gegner vom Platz und sicherte damit Deutschland den Gewinn der Europameisterschaft. Als Titelverteidiger ist er für die im nächsten Jahr erneut stattfindende Meisterschaft automatisch qualifiziert.

Die Überraschung des Tages war sicherlich das Aufeinandertreffen mit den japanischen Entwicklern anlässlich der Preisübergabe an die glücklichen Gewinner. Die Programmierer von Konami Computer Entertainment Tokyo (KCE TYO) waren für einige ausgewählte Pressetermine nach Europa gekommen. Im Beisein der Entwickler konnten alle Teilnehmer dieses außergewöhnlichen Events den kommenden Fußballhit schließlich sogar persönlich anspielen und das neue 'Pro Evolution Soccer 3' für PlayStation 2 sowie die PC-Version ausgiebig antesten, welches am 17. Oktober (PS2) beziehungsweise im November (PC) erscheinen wird.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel