Komplettlösung

Prince of Persia: The Sands of Time

Hilfe für den Prinzen!

  • PC
  • PS2
  • Xbox
  • GCN

Im neusten Teil der Spiele-Legende 'Prince of Persia' lässt Ubi Soft mal wieder die Puppen ... Verzeihung, Prinzen ... hüpfen. Auf euch warten spannende Abenteuer und waghalsige Akrobatik-Einlagen, die derzeit sowohl auf PC als auch Konsole Ihresgleichen suchen. Damit ihr alles Versteckte auch findet, eure wilden Sprünge nicht in Abstürze enden und euer Prinzlein kein Sand im Getriebe hat, haben wir eine Komplettlösung für euch.

Allgemeine Tipps
  • Nahezu alle Aktionen in 'Prince of Persia: The Sands of Time' sind von einem perfekten Timing abhängig. Achtet daher bei der PC-Version unbedingt darauf, dass das Spiel flüssig läuft - selbst kleinste Ruckler können in einer wichtigen Situation über Leben oder Tod entscheiden.
  • Überlegt euch gut, wie ihr das Spiel steuern wollt. Ein gutes GamePad mit Analog-Stick bietet allerlei Vorzüge: Vor allem könnt ihr damit wesentlich gezielter an Wänden entlanglaufen, da die Tastatur nur acht Richtungen kennt.
  • Lasst euch Zeit! Mit ein wenig Geduld lässt sich bei jeder Fallen-Kombination ein Schwachpunkt ausmachen, an dem ihr unverletzt vorbeischlüpfen könnt. Dank des 'Sands der Zeit' und seiner Rückspul-Funktion könnt ihr es auch auf gut Glück versuchen: Neuen Sand findet ihr im Spiel zur Genüge.
  • Passt in den Visionen auf: An jedem Speicherpunkt stimmt ein kleines Video auf das Kommende ein. Wenn ihr genau aufpasst, könnt ihr hin und wieder die Lösung für ein Rätsel entdecken oder einen Pfad finden, den ihr sonst vielleicht übersehen hättet.
  • Auch die Kamera ist ein guter Wegweiser: Betretet ihr einen neuen Raum, zeigt sie euch stets euer Ziel und manchmal sogar mehrere Stationen, über die ihr den Ausgang erreichen könnt.
  • Achtet immer auf geheime Gänge, die häufig hinter zerstörbaren Mauern liegen, welche durch größere Risse erkennbar sind. Einige dieser Gänge führen zu dem magischen Brunnen, an dem ihr eure Energie-Ressourcen erweitern könnt.


Kampf-Tipps: IDie Kämpfe sind mit Abstand der schwierigste Part von 'Prince of Persia: The Sands of Time': Ihr könnt vor den Gegnern nicht fliehen, da sie sich teleporieren können. Ihr müsst sie mit eurem Dolch erstechen, um sie endgültig zu besiegen, und dennoch tauchen immer wieder neue auf. Mit folgenden Tipps habt ihr bessere Chancen:

  • Bleibt ständig in Bewegung: Haben euch erst einmal vier Gegner umzingelt, habt ihr kaum noch eine Chance, euch zu retten. Ab und zu solltet ihr eure Waffen wegstecken, um schneller rennen zu können - mit gezogenen Schwertern tippelt der Prinz nur vor sich hin.
  • Macht ausgiebig Verwendung von euren Spezial-Kräften: Der 'Sand der Zeit' lädt sich immer wieder neu auf, wenn ihr einen Gegner tötet, also könnt ihr ruhig auch für jeden Gegner eine der besonderen Mächte benutzen. Besonders sinnvoll ist natürlich die Zeitlupe, da ihr euren Kontrahenten so um Längen besser ausweichen könnt.
  • Vergesst nicht, dass ihr mit euren Schwertern auch Angriffe abblocken könnt - solange eure Gegner nicht gerade mit einem äußerst flachen Schlag auf eure Beine abzielen, könnt ihr euch mit der Block-Funktion vor einem Großteil der Attacken schützen.
  • Verwendet auch Spezial-Bewegungen: Wenn ihr über einen Gegner springt und ihn von hinten attackiert, benötigt ihr weniger Angriffe, als wenn ihr es nur von vorne versucht, da auch die Gegner in der Lage sind mit ihren Waffen eure Schläge abzublocken.
  • Beschützt Farah: Die Prinzessin ist zwar hin und wieder eine gute Hilfe, allerdings selbst sehr schwach. Wenn ein Widersacher auf sie losgeht, solltet ihr dessen Angriffe sofort unterbinden - sonst ist das Spiel schnell vorbei.

 

Komplettlösung Navigation

 -