Komplettlösung - Portal 2 : Hilfestellung für Portalisten

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Zeitrahmen: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: schwer

Setzt als Erstes das blaue Portal genau an die Stelle, wo der Laserstrahl des Raumes die weiße Wand trifft. Beachtet die Ausgangstür zu eurer Linken und sucht rechts daneben eine längliche Wandkachel, um die mehrere kleine Kacheln zu sehen sind. Platziert das orangefarbene Portal auf diese Kachel, woraufhin der Laserstrahl auf einen der Sensoren auf der andern Seite des Raumes zeigt.

Gleichzeitig bewegen sich zwei Plattformen von rechts nach links: Sie steuern auf eine Wand zu, deren obere Hälfte weiß gekachelt ist. Blickt auf diese Fläche und wartet, bis die Plattformen die Wand erreicht haben. Schießt nun das blaue Portal auf die Kacheln und hüpft durch das orangefarbene hinter euch auf die beiden Plattformen.

Nun müsst ihr etwas Timing-Geschick beweisen: Setzt von eurer neuen Position aus wieder das orangefarbene Portal auf die längliche Kachel von vorhin, um die Plattformen erneut zu bewegen. Achtet nun auf die roten Lichtschranken in Fahrtrichtung und stellt euch gleichzeitig auf die hintere der beiden Plattformen. Sobald die vordere die Schranken passiert hat, setzt ihr rasch das orangefarbene Portal an eine beliebige Stelle, um die Plattformen zu stoppen.

Lokalisiert nun in Ruhe eine zweite längliche Kachel, die exakt zwei Reihen über der ersten ist. Platziert auf dieser das orangefarbene Portal, woraufhin der Laserstrahl einen anderen Sensor trifft und die Lichtschranken verschwinden. Geht zur vorderen Plattform und setzt von dort aus das orangefarbene Portal wieder auf die untere längliche Kachel. Die Lichtschranken tauchen erneut auf und die Plattformen bewegen sich ebenso. Springt, auf der anderen Seite angelangt, nach unten in die Nische.

Platziert von hier aus die beiden Portale erneut so, dass der Laserstrahl den unteren Sensor trifft und die beiden Plattformen sich bewegen. Projiziert eines der Portale an eine Wand in eurer unmittelbaren Umgebung, sobald die Plattformen wieder ganz hinten nahe der weißen Wandfläche stehen. Drückt nun auf den kleinen Knopf in eurer Nähe, woraufhin ein Würfel vom Himmel fällt und auf den Plattformen landet.

Schaut in Richtung eures zuletzt gesetzten Portals beziehungsweise rechts daneben in den Raum hinein. Materialisiert dort das andere Portal und wechselt die Position. Von hier aus solltet ihr nun einwandfrei die Plattformen mitsamt dem darauf liegenden Würfel sehen. Ist dem nicht so, dann müsst ihr noch mal zurück, die Plattformen an eine andere Stelle positionieren und den Würfelknopf erneut drücken. Liegt der Würfel hingegen wie geplant auf den Plattformen, dann wiederholt ihr sämtliche Aktionen von vorhin, bis ihr euch wieder auf der Plattform sowie oberhalb der Nische mit dem Knopf befindet - nur eben diesmal gemeinsam mit dem Würfel.

Springt jetzt noch nicht nach unten in die Nische, sondern schaut in Richtung Ausgangstür. Direkt über dieser befindet sich ein dritter Sensor und links neben diesem eine längliche weiße Wandfläche. Setzt das orangefarbene Portal ganz an den rechten Rand dieser Fläche und nehmt den Würfel an euch. Setzt ihn so ab, dass er den in eure Richtung verlaufenden Laserstrahl auf den Sensor direkt bei der Ausgangstür ablenkt.

Springt nun runter in die Nische und erzeugt hier sowie nahe bei der Ausgangstür jeweils ein Portal, um zurück zum Startpunkt zu gelangen. Von dort aus positioniert ihr erneut die Portale so, dass der Laserstrahl den Sensor der Ausgangstür streift. Marschiert durch diese und hüpft in das blaue Energiefeld. Sobald ihr in den Raum gefallen seid, verlasst ihr diesen über die Tür zu eurer Rechten und springt nach unten auf den Steg. Von dort aus gelangt ihr ohne große Umschweife zum nächsten Testraum.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel