News - Pokémon Tekken : Fans entdecken nicht-blockbare Kombo

  • WiiU
Von Kommentieren

Schatten-Mewtu, einer der exklusiven Kämpfer in Pokémon Tekken, ist den Entwicklern offenbar etwas zu stark geraten.

Um den exklusiven Schatten-Mewtu freizuschalten, müsst ihr die Chroma-Liga abschließen - sprich, das Hauptspiel von Pokémon Tekken durchspielen. Anschließend seid ihr quasi unbesiegbar, denn vermutlich unbeabsichtigt verfügt dieser Poké-Kämpfer über einen nicht blockbaren Angriff.

Wie Fans in Videos auf Twitter und YouTube demonstrieren, reicht dazu eine einfache Tasten-Kombination: Stick nach hinten ziehen und Y für die Attacke drücken, anschließend den Stick wieder nach hinten ziehen und dieses Mal A drücken, um "Wunderauge" auszuführen. Habt ihr das Timing richtig hinbekommen und versucht euer Gegner, den Angriff zu blockieren, verfällt er quasi in Schockstarre und verbleibt in der Blockposition. Da die Angriffe von Schatten-Mewtu schneller wieder möglich sind als sich der Gegner aus seiner Blockposition lösen kann, muss sich der Gegner seinem Schicksal quasi ergeben.

Zwar erleidet Schatten-Mewtu durch "Wunderauge" selbst Schaden, kann jedoch ebenso wie der Gegner dadurch nicht besiegt werden. Wenn am Ende der Runde beide Charaktere nur noch einen Kraftpunkt besitzen, siegt Schatten-Mewtu automatisch, weil er die niedrigste Gesamtzahl an Kraftpunkten aller Poké-Kämpfer besitzt. Der eine übrige Kraftpunkt von Schatten-Mewtu ist damit praktisch mehr Wert als der eine Kraftpunkt anderer Charaktere.

Das dürfte nicht im Sinne der Erfinder sein. Publisher Namco Bandai hat auf die Entdeckung bisher noch nicht offiziell reagiert.