News - Pokémon GO : Kommen schon bald die nächsten Pokémon?

  • Mob
Von Kommentieren

In immer kürzeren Abständen scheint Niantic neue Pokémon für Pokémon GO freizuschalten.

Erst seit kurzem könnt ihr in Pokémon GO Taschenmonster fangen, die zuerst in der Hoenn-Region gesichtet wurden. Doch alle Pokémon der dritten Generation waren es beileibe nicht. Fans haben nun hinweise darauf gefunden, dass mindestens zwei weitere Hoenn-Pokémon ihren Weg in die AR-App finden werden.

Der Reddit-Nutzer Chrales hat Änderungen im Master-Configuration-File festgestellt. Gefunden wurden das Ausweichverhalten von Vibrava und das Move-Set für Krakeelo, das den aufgeladenen Angriff von Knirscher zu Stampfer ändert. Beide Änderungen sind insofern interessant, da keine der beiden Kreaturen bisher in Pokémon GO fangbar sind. Das deutet darauf hin, dass Niantic aktuell Tests durchführt, bevor sie veröffentlicht werden.

Erwähnt werden sollte allerdings, dass beide Pokémon noch keine Bild-Assets in den Daten haben. Es könnte also noch ein wenig Zeit vergehen, bis Vibrava und Krakeelo tatsächlich fangbar sind. Wie dem auch sei, aktuell dürftet ihr ohnehin noch damit beschäftigt sein, das legendäre Kyogre in Raid-Kämpfen zu fangen. Außerdem gibt es noch einige Taschenmonster der dritten Genration zu fangen. Die letzte Welle bestand aus Eis-Pokémon. Da die neuen Kandidaten allerdings keinen Typ teilen, könnte es sein, dass Niantic nun die Lücken schließt.

Pokémon GO - Mehr Pokémon, mehr Abenteuer & dynamisches Wetter Trailer
Für Pokémon GO wurden nun 50 weitere Pokémon, dynamische Wetter-Verhältnisse und mehr angekündigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel