News - PlayStation 4 : Ist die Konsole weiterhin ein Kassenschlager?

  • PS4
Von Kommentieren

Seit mehreren Jahren führt die PlayStation 4 das Feld der Heimkonsolen unangestritten an, doch zuletzt bekam die Switch Oberwasser. Sony hat nun neue Verkaufszahlen vorgelegt. Ist die PS4 weiterhin ein Kassenschlager?

Sony hat den neuen Geschäftsbericht für das dritte Quartal des aktuellen Fiskaljahres vorgelegt und im Zuge dessen auch aktuelle Verkaufszahlen der PlayStation 4 veröffentlicht. Diese sind im Jahresvergleich demnach etwas rückläufig; im Großen und Ganzen dürfte Sony in Anbetracht der unglaublich erstarkten Switch aber durchaus zufrieden sein.

In den drei Monaten, die zum 31.12.2017 geendet sind, wurden demnach 9 Millionen PS4-Konsolen verkauft. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es im so wichtigen Weihnachtsquartal noch 9,7 Millionen gewesen, ein Minus von 700.000 Stück also.

Dennoch: Die PS4 bleibt bis auf Weiteres DIE Heimkonsole der aktuellen Generation; dazu ist auch die Switch schlicht noch lange genug am Markt, um diesen Posten streitig machen zu können. Die Gesamtverkaufszahlen der PlayStation 4 lagen mit dem Quartalsende mittlerweile bei bereits 76,5 Millionen weltweit verkauften Exemplaren.

Bis zum Schluss des Geschäftsjahres am 31. März 2018 erwartet Sony nun noch weitere 2,5 Millionen Verkäufe, womit man einen Jahreswert von 19 Millionen erreicht hätte. Auch damit würde man eine Million Exemplare unter dem Vorjahreswert bleiben. Ungeachtet dessen hat aber auch die Sparte "Game & Network Services", welcher die PlayStation-Marke und das Videospielgeschäft angehört, in Sachen Umsatz um satte 16,2 Prozent im Verglech zum Vorjahr zugelegt - dem digitalen Bereich sei Dank.

PlayStation 4 Pro - Opera Promo Trailer
Sony hat mal wieder einen neuen Werbespot zur PS4 Pro vom Stapel gelassen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel