News - PlayStation 5 : Gerücht: Dev-Kits in Umlauf und abwärtskompatibel?

  • PS4
Von Kommentieren

Die PS4 ist inzwischen schon mehr als vier Jahre erhältlich, aber weiter äußerst erfolgreich. Dennoch scheint Sony hinter den Kulissen längst die Veröffentlichung der PlayStation 5 vorzubereiten.

Der Insider und Leaker Marcus Sellars punktet meistens mit Themen rund um Nintendo, könnte nun aber auch für eine interessante Info rund um Sony gesorgt haben. Via Twitter sagte der für gewöhnlich gut informierte Sellars, dass Sony bereits erste Entwickler-Kits der PlayStation 5 an Third-Party-Studios verschickt haben soll.

Bereits früher im ohnehin noch jungen Jahr 2018 hätten Entwicklerstudios erste Dev-Kits der PS5 erhalten, um sich auf den Release der neuen Konsole vorbereiten zu können. Wie gewohnt nannte Sellars für diese Behauptung aber keine Quellen oder legte anderweitige Beweise vor, so dass ihr das Ganze strikt als Gerücht behandeln solltet, wenngleich der Leaker schon häufiger ins Schwarze getroffen hat.

Sellars hatte beispielsweise als Erster durchsickern lassen, dass Nintendo für Metroid Prime 4 mit Bandai Namco kooperiert. Auch die (weiter nicht offiziell bestätigte) Existenz von Call of Duty: Black Ops IV und einer möglichen Switch-Portierung ist auf den Insider zurückzuführen.

Dass er auch in Bezug auf die PS5 richtig liegen könnte, darauf lässt zudem ein neuer Patentantrag von Sony schließen. So soll ein ursprünglich 2015 beantragtes Patent im Hinblick auf eine Abwärtskompatibilität geändert worden sein. Sollte Sony die Konsole tatsächlich mittelfristig vorstellen, könnte diese eventuell auch PS4-Titel abspielen.

Das entsprechende Update des Patentantrags wurde am 13. Februar 2018 bei US-Behörden eingereicht und spricht ganz konkret von einer solchen "Abwärtskompatibilität". Eine Bestätigung, dass das Feature in der PS5 verbaut wird, ist das aber freilich nicht. Immerhin scheint sich Sony aber mit dem Gedanken zu beschäftigen.

Sollten tatsächlich erste Dev-Kits in Umlauf sein, so liegt die Vermutung nahe, das Sony spätestens 2019 die PS5 ankündigen könnte. Die diesjährige E3 in Los Angeles jedenfalls erscheint noch etwas zu früh, zumal Sony selbst bereits betonte, dass es noch "einige Zeit" dauern könnte, bis man eine solche Ankündigung tätigen werde. Dieses Statement ist auf der anderen Seite auch schon wieder acht Monate alt ...

PlayStation 4 Pro - Opera Promo Trailer
Sony hat mal wieder einen neuen Werbespot zur PS4 Pro vom Stapel gelassen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel