News - PS4 vs. Xbox One : Auf dieser Konsole zahlt ihr viel mehr für Games!

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Auf welcher Plattform sind Videospiele eigentlich teurer? Xbox One oder PS4? Die Antwort überrascht euch vielleicht.

Wenn es darum geht, sich zwischen einer Xbox One oder eine PlayStation 4 entscheiden zu müssen, spielen nicht nur das konsolenexklusive Angebot und der Preis der Hardware eine Rolle. Auch die Spiele kosten eine Stange Geld. Aber auf welcher Plattform sind Videospiele eigentlich teurer? Das Vergleichsportal guenstiger.de hat die Preisunterschiede zwischen Microsoft und Sony unter die Lupe genommen und ist zu einem etwas überraschenden Ergebnis gekommen.

27 Titel für PlayStation 4 und Xbox One wurden verglichen. Dabei kam heraus, dass Gamer nicht nur beim Kauf der jeweils leistungsstärksten Konsole tiefer in die Tasche greifen müssen, sondern auch bei den Spielen selbst. Durchschnittlich kosten Spiele im PS4-Sortiment 9 Prozent weniger. Als Beispiel wird Star Wars: Battlefront 2 genannt, das aktuell bei 27,99 Euro bei Microsoft liegt. Die PlayStation-Version ist für 19,99 Euro, also fast ein Drittel weniger zu haben.

Ein ähnlicher Fall ist F1 2017. Während die PS4-Version 32,49 Euro kostet, werden aktuell auf der Xbox 42,92 Euro verlangt. Hier beläuft sich die Ersparnis auf 24 Prozent. Lediglich drei der untersuchten Spiele waren bei Microsoft günstiger: Jurassic World Evolution und Need for Speed: Payback sind dort um zwei Prozent billiger. Auch bei Mittelerde: Schatten des Krieges machen Käufer bei Microsoft das Schnäppchen. Dort kostet das Spiel 23 Prozent weniger (22,92 Euro statt 29,88 Euro). Verglichen wurden die niedrigsten Angebote der rund 2.000 gelisteten Händler auf guenstiger.de, Versand inbegriffen.

PlayStation 4 - 500 Million Limited Edition Trailer
Mit der 500 Million Limited Edition präsentiert Sony nun eine spezielle Sonder-Edition der PS4.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel