Special - PlayStation 3 - Hardware-Special : Viel Power unter der PS3-Haube

  • PS3
Von Kommentieren

Eines machte Sony seit Entwicklungsbeginn der PlayStation 3 immer wieder deutlich: Die Konsole soll technisch alles in den Schatten stellen, was die Videospiel-Gemeinde je gesehen hat. Wir beleuchten die technischen Aspekte der neuen Konsole und werfen einen ausführlichen Blick auf den Sixaxis-Controller.

PlayStation 3


Achterbahnfahrt-Geschichte

Mai 2005: Es war fast wie in einem Western, in dem sich zwei erbitterte Rivalen zum großen Showdown bereitmachen. Im Vorfeld der mit Spannung erwarteten Fachmesse Electronic Entertainment Expo 2005 präsentierte zunächst Microsoft seine neue Konsole namens Xbox 360 und rief mit technisch mäßig herausragenden Demos, einer chaotisch anmutenden MTV-Show und einem gecasteten Publikum nicht nur Begeisterung bei den Fans hervor.

Kurz darauf schien es so, dass Sony den "tödlichen" Treffer erzielen konnte: Die PlayStation 3 wurde ebenfalls bei einer Pressekonferenz zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit präsentiert und sorgte mit schier unglaublichen (vorgerenderten) "Spielszenen" für Furore. Viele Leute waren überzeugt: Die PS3 wird die mit Abstand stärkste Konsole auf dem Markt und dürfte dem Konkurrenten aus dem Hause Microsoft das Leben äußerst schwer machen.

Mai 2006: Ein Jahr später traf sich die Elite des Videospielbusiness erneut in Los Angeles für die E3 2006, wo die Reaktionen auf die Pressekonferenzen von Sony und Microsoft gerade vertauscht waren: Nun konnte die bereits erschienene Xbox 360 mit der nächsten Generation an Spielen auftrumpfen und Grafikspektakel wie etwa ’Gears of War’ zünden, während Sonys PlayStation 3 mit den diesmal in Echtzeit-Optik präsentierten Spieldemos wie etwa ’WarHawk’ oder ’Gran Turismo HD’ deutlich auf dem nüchternen Boden der Tatsachen angekommen war.

Auch der vorgestellte PS3-Controller musste einige Häme einstecken: Er sah nicht nur genauso aus wie das PS2-Joypad, sondern ließ auch noch eine Rumble-Funktion vermissen. Dazu vermuteten viele Videospielfans, dass die Neigungserkennung des Controllers eine übereilte Reaktion auf Nintendos Wii darstellte. Wenig Begeisterung löste des Weiteren der sehr hohe Verkaufspreis der PS3 aus. Zu allem Unglück wurden die europäischen Videospielfans im September 2006 mit der Nachricht konfrontiert, dass sich hierzulande der Start der Konsole verschiebe. Anstatt wie die USA und Japan im November 2006 bedient zu werden, müssen sich die Zocker auf dem alten Kontinent bis zum 23. März 2007 gedulden.

Dazwischen folgten immer wieder positive wie auch negative Meldungen rund um die PlayStation 3 und Sony Computer Entertainment. Eines ist klar: Die PS3 wird die Zukunft von Sony und der Branche bestimmen. Wird auch die dritte PlayStation derart den Markt dominieren wie schon ihre beiden Vorgänger? Oder wird es Sony diesmal deutlich schwieriger haben? Auf jeden Fall setzt das Unternehmen bei der neuen Konsole ganz klar auf die Hardware-Power. Diese soll spielend mit der Xbox 360 mithalten können und selbstredend die Grafik von PS2, Xbox, GameCube und Wii weit hinter sich lassen. Im Folgenden wollen wir euch die technischen Details der Konsole und des Controllers näher bringen. Weitere Infos zu den Spielen, zu der besten Anschluss-Art, zu den Multimedia-Fähigkeiten des Systems und mehr lest ihr an anderer Stelle unseres PS3-Launchspecials.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel