News - PlayerUnknown's Battlegrounds : So krass übertrifft es die Erwartungen der Entwickler

  • PC
  • One
Von Kommentieren

PlayerUnknown's Battlegrounds hat sich binnen kürzester Zeit zu einem absoluten Blockbuster und Hype-Titel entwickelt. Damit wurden auch die Entwickler selbst total überrascht, wie sie nun in einem Interview zugaben.

Ursprünglich von Brendan Green erschaffen, wanderte PlayerUnknown's Battlegrounds ja zu Entwickler Bluehole. Während Greene durchaus ambitioniert an die Sache herangegangen ist und im ersten Monat eine Million verkaufte Exemplare für möglich hielt, war Bluehole deutlich konservativer und wurde spürbar vom Erfolg des Spiels überrascht.

In einem Interview räumt Greene ein, dass das koreanische Studio, in dem sich viele Veteranen der Spieleindustrie tummeln, eher von 200.000 bis 300.000 Verkäufen aus - und zwar im ersten Jahr nach dem Release! Die Realität: Selbst die ambitionierten Erwartungen von Brendan Greene wurden deutlich übertroffen.

In nur fünf Wochen nach der Veröffentlichung verkaufte sich PUBG schon über zwei Millionen Mal. Das war aber bekanntermaßen auch nur der Anfang: Binnen fünf Monaten wurden unglaubliche zehn Millionen Exemplare des Battle-Royale-Titels verkauft und dieser avancierte zum derzeit meistgespielten Titel auf Steam.

PlayerUnknown's Battlegrounds - gamescom 2017 NVIDIA Tech Trailer
PlayerUnknown's Battlegrounds bekommt von NVIDIA Game-Ready-Features spendiert, die in diesem gamescom-Trailer vorgestellt werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel