News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Politiker bekennt sich mit Pfanne zum Shooter!

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Wenn Politiker mit einer goldenen Pfanne in der Hand Reden über PlayerUnknown's Battlegrounds schwingen, ist das kein Scherz.

Ort des Geschehens: Eine Anhörung vor dem Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus. Der koreanische Politiker und Kongressabgeordnete Dong Sub Lee schwingt eine goldene Pfanne in der Hand und hält dabei eine Rede. Klingt erst einmal wie ein Auszug aus einem neuen "Die-Nackte-Kanone"-Film, hat sich so aber zugetragen. Der Grund? Der enorme Erfolg von PlayerUnknown's Battlegrounds, dessen Entwickler Bluehole in Südkorea liegt.

"PlayerUknown's Battlegrounds wurde von einem Entwickler aus unserem Land realisiert. Das Spiel hat über zwölf Millionen Exemplare verkauft und innerhalb von sechs Monaten 1,99 Millionen Spieler gleichzeitig erreicht. Das ist in der koreanischen Videospielhistorie beispiellos", so Dong Sub Lee. Um die Videospielindustrie des Landes in Zukunft zu stärken und ähnliche Erfolge reproduzieren zu können, bittet der Abgeordnete daher um eine solide Basis für entsprechende Produktionen.

Dabei hat er seine goldene Bratpfanne, ein Markenzeichen von PlayerUnknown's Battlegrounds immer in der Hand. Denn sie ist im Spiel ein im Nahkampf sehr beliebter Gegenstand, der sogar Schüsse komplett blockieren kann (zur News: PlayerUnknown's Battlegrounds: Pfanne hält Hunderte Schüsse ab).

(Bild: Wikitree)

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel