News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Neuer Patch: Item-Farmer gucken jetzt in die Röhre

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Wer sich in PlayerUnknown's Battlegrounds bisher auf der Startinsel mit Items eingedeckt hat, muss jetzt stark sein. Der neue Patch nimmt nämlich nicht nur kleinere Optimierungen vor, sondern

Nach nur einem Tag, den der neue Patch für PlayerUnknown's Battlegrounds auf den Test-Servern verbrachte, gibt Entwickler Bluehole die Aktualisierungen komplett frei. Neben kleineren Verbesserungen ist vor allem eine Änderung interessant: Das Studio hat die Rate, in der Items auf der Startinsel spawnen verringert. Einige Spieler nutzten diesen Umstand aus, um sich zu Beginn einer Runde mit genügend Heilgegenständen und Waffen einzudecken, bevor sie sich wieder ins Getümmel werfen. Das betrifft die Live-Runden, nicht aber die Lobby.

Es handelt sich um das letzte Update, bevor irgendwann in diesem Jahr noch Version 1.0 ausgerollt wird. In Planung befinden sich Test-Server für Klettern und auch eine neue Wüsten-Map. Unten haben wir euch die vollständigen Patch-Notes zu dieser Aktualisierung von PlayerUnknown's Battlegrounds aufgeführt:

Gameplay

  • Decreased the Starting Island item spawn levels in order to adjust the item balance on the Northeast side of Erangel

Bug fixes

  • Eliminated the fire animation and effect that occured in the Starting Airplane when a player was on fire from a molotov cocktail
  • Fixed a bug that enabled a character to hold a main weapon and frying pan simultaneously
  • Fixed a spectator mode bug of flickering weapon UI icons
PlayerUnknown's Battlegrounds - gamescom 2017 NVIDIA Tech Trailer
PlayerUnknown's Battlegrounds bekommt von NVIDIA Game-Ready-Features spendiert, die in diesem gamescom-Trailer vorgestellt werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel