Test - Plants vs. Zombies: Garden Warfare : Krieg in einer neuen Dimension

  • PC
Von Kommentieren

Seit 2009 schon tobt der Krieg zwischen Pflanzen und Zombies. Entwickler PopCap Games schenkte uns seit dem Erscheinen des Titels zahlreiche Versionen dieses ungewöhnlichen Krieges. Die Serie ist seit Anfang des Jahres über ein simples Tower-Defense-Spiel hinausgewachsen und produzierte mit Plants vs. Zombies: Garden Warfare eine Neuinterpretation. Die war vorerst nur für die Microsoft-Konsolen erhältlich. Nun schwappt der Konflikt aber auch auf den PC über. Nachdem wir für euch den Shooter „auf pflanzlicher Basis“ für Xbox 360 und Xbox One getestet haben, folgt nun der Test der PC-Version.

Am Spielprinzip hat sich nichts geändert. In Plants vs. Zombies: Garden Warfare stehen sich die beiden namensgebenden Parteien gegenüber. Ihr schließt euch einer Seite an und schlüpft in die Rolle eines Soldaten, den ihr aus der Third-Person-Perspektive steuert. Jede Fraktion hat mehrere Klassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Auf der Pflanzenseite ist beispielsweise die MG-Erbse der normale Soldat. Die Sonnenblume heilt euch in den Kämpfen und mit den Kakteen habt ihr einen Scharfschützen zur Verfügung. Auf der Zombie-Seite habt ihr den mit speziellen Fähigkeiten ausgestatteten Ingenieur, den Fußsoldaten (ein Allrounder) oder den Allstar (eine Art Tank im Football-Dress).

Plants vs. Zombies: Garden Warfare - Tactical Taco Party Pack Trailer
In diesem Video wird euch mit dem Tactical Taco Party Pack ein neuer Zusatzinhalt zum Fun-Shooter vorgestellt.

Go, go, Zombie!

Die Klassen spielen sich schön abwechslungsreich und haben Sonderfähigkeiten, die sie spielenswert machen - so habt Ihr schnell euren Liebling gefunden. Hinzugekommen sind in der PC-Version einige neue Spielklassenvarianten, ferner sind alle Boni aus den bisher erschienenen DLCs Garden Variety Pack und Zomboss Down dabei. Wie in anderen Shootern müsst ihr die Vor- und Nachteile einer jeden Klasse kennen, um auf dem Schlachtfeld siegreich zu sein.

Taktisches Vorgehen ist Trumpf. Das Ausloten der Schwächen eurer Feinde und eurer Stärken ist wichtiger Bestandteil des Kampfes. Im Kern ist Plants vs. Zombies: Garden Warfare ein Online-Team-Shooter für bis zu 24 Spieler. Die Steuerung ist leicht verständlich und schnell im Blut. Die Übertragung der Steuerung von Konsole auf PC ist gelungen und die Server laufen stabil. Schnell und unkompliziert habt ihr ein Match gefunden und befindet euch inmitten einer ulkigen Schlacht.