Tipp - Pizza Connection 2 - Illegales und Spezielles : Pizza Connection 2 - Illegales und Spezielles

  • PC
Von Kommentieren

Pizza Connection 2 - Illegales und Spezielles

Von Kurieren überbrachte Ratten vertreiben so lange die Kundschaft aus der gegnerischen Filiale, bis ein Kammerjäger sie tötet.

Stinkbomben vertreiben die Gäste nur aus ihrem unmittelbaren Umfeld. Für das gesamte Leeren einer grossen Filiale müssen also mehrere benutzt werden. Die Kosten stehen hier jedoch kaum in einem angemessenen Verhältnis zum Nutzen, denn pro Kurier werden allein für das Anheuern 6000 $ fällig und für das Überbringen nochmals einige 1000 $. Da kommen also schnell 30.000 $ zusammen allein dafür, dass dem Gegenspieler ein paar Kunden weglaufen.

Schläger, die ihr auf eine unbewachte Filiale hetzt, sind da meiner Meinung nach wesentlich effektiver, zumal sie nicht nur die Gäste sofort komplett heraustreiben, sondern auch das Inventar zertrümmern.

Die Bombe als effektivste Möglichkeit ist mit 100.000 $ zwar am teuersten und erst bei einem Hauptquartier Stufe sechs möglich, wenn der Anschlag glückt, habt ihr aber auch ein Problem weniger. Bomben werden übrigens auch in geschlossene Filialen geliefert.

Eine gut laufende, gegnerische Filiale könnt ihr auch in den Ruin treiben, indem ihr direkt daneben eine eigene Filiale eröffnet (kauft dafür notfalls ein Nachbargebäude) und Geld in die Werbung steckt. Normalerweise hält der Gegner einem solchen Frontalangriff nicht stand. Stellt hier nur hochqualifiziertes Personal ein.

Nun will ich euch verraten, wie man Gourmetsterne erhält. Das ist nicht ganz einfach, denn zuerst braucht ihr eine Filiale in der Nähe der Oper oder einer anderen Bonzensammelstelle.

Lasst nun euren Drei-Sterne-Rezeptkoch so lange Pizzas kreieren, bis ihr eine Bewertung eurer Rezepte von mindestens 76% bei den Bonzen bekommt. In dieser Filiale sollte nur Personal im Alter von 30 bis 40 Jahren arbeiten. Bildet dieses so lange aus, bis sie mindestens 100 Leistungspunkte erreichen. Die Raumtemperatur sollte um die 20°C liegen, also nicht zu viele Heizkörper aufstellen.

Euer Klientel bevorzugt klassische Musik und das Nobelste vom Noblen als Einrichtung. Also nehmt ihr sechs der edelsten Tische und zwölf Stühle und ordnet sie streng symmetrisch an. Ob ihr auf dem richtigen Weg seid, könnt ihr unmittelbar unten bei der Bonzenbewertung ablesen. Nehmt jetzt noch ein Klavier hinzu und zwei der edelsten Statuen, die ihr wiederum symmetrisch anordnen müsst. So sollte es euch möglich sein, eine Bewertung der Einrichtung von 65% zu erreichen.

Habt ihr euer Personal gut genug ausgebildet, könnt ihr mit Hilfe des Managers alle Mitarbeiter zu Höchstleistungen anspornen, so dass eure Wertung hier auf über 95% ansteigt.

Die anderen Einstellungen beim Manager sollten ebenfalls auf 'voll‘ gestellt werden. Erscheint jetzt der Bürgermeister in eurer Filiale, wird er einen Gourmetstern verleihen, den ihr oben rechts neben der Minimap seht. Doch Vorsicht, so ein Stern ist genauso schnell wieder weg, wie er gekommen ist.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel