News - Overwatch : Umstrittene Karte wird überarbeitet

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Hero-Shooter Overwatch von Blizzard Entertainment ist weiter extrem populär, es ist aber auch nicht alles Gold was glänzt. Die Karte "Horizon Lunar Colony" beispielsweise ist unter Spielern umstritten, weshalb die Entwickler nun reagieren.

Eigentlich seit dem Release wird die Karte "Horizon Lunar Colony" in Overwatch seitens der Community kritisiert. Blizzard Entertainment nimmt sich diese Kritik offenbar zu Herzen und hat nun Änderungen angestoßen. Das wurde bekannt, nachdem eine überarbeitete Version der Map versehentlich zu früh auf den PTR-Server aufgespielt wurde.

Zu früh deshalb, weil die Arbeiten an der Map laut Level Designer David Adams noch andauern und noch nicht finalisiert sind. Es könnte also auch gut sein, dass die nun frühzeitig aufgetauchte Version von "Horizon Lunar Colony" gar nicht die finale Version der Karte ist, die Spieler dann auf den Live-Servern zu Gesicht bekommen. Immerhin steht aber fest: Es tut sich etwas!

"Horizon Lunar Colony" war vor allen Dingen deswegen kritisiert worden, weil es zwei extrem schwer zu verteidigende Punkte gibt. Aus diesem Grund nimmt Blizzard nun strukturelle Änderungen an der Karte vor, um dem verteidigendem Team eine bessere Chance einzuräumen, die Punkte zu verteidigen. Durch die Überarbeitung soll dem angreifenden Team beispielsweise auch die ein oder andere Option genommen werden.

Neben den strukturellen Änderungen wird auch an der Optik gearbeitet, so dass es künftig etwas mehr Vegetation zu sehen geben wird. Ansonsten gibt es auf dem PTR derzeit noch weitere neue Änderungen, beispielsweise was die Fertigkeiten von Hanzo betrifft. Ob und wann es diese in das Live-Spiel schaffen werden, bleibt abzuwarten.

Overwatch - Seasonal Event: Vergeltung Trailer
In Blizzards Overwatch startet das saisonale Event "Vergeltung" ab sofort durch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel