News - Overwatch League : Diese nächsten zwei Städte sind an Bord

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Mit der Overwatch League möchte Blizzard Entertainment eSport weiter professionalisieren - Monatsgehälter und große Preisgelder für die Teilnehmer sowie professionell geführte Teams inklusive. Nun sind die nächsten beiden Städte eingestiegen.

Im nächsten Jahr soll die Overwatch League voll durchstarten und dann professionelle Action in Overwatch abliefern. Nachdem im vergangenen Monat Teams aus London und Los Angeles eingestiegen sind, folgten nun zwei weitere US-Städte.

Laut einem Bericht von ESPN hat Blizzard einen Deal mit Comcast Spectator in Philadelphia sowie mit OpTiC Gaming für ein Team in Houston, Texas abgeschlossen. Für die erste Season sind 14 Teams eingeplant, durch die neuen Vertragsabschlüsse steht man nun bereits bei 13. Die Spots sollen jeweils für satte 20 Millionen Dollar über die Ladentheke gegangen sein. Zum Abschluss soll dem Vernehmen nach ein Team in Chicago dazu kommen, für das Wesley Edens, der Co-Besitzer der Milwaukee Bucks verantwortlich sein soll.

Overwatch - Junkertown Preview Trailer
Blizzard Entertainment gewährt euch in diesem Preview-Trailer zu Overwatch einen Videoausblick auf die neue Karte "Junkertown".

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel