News - Overwatch : Balancing-Änderungen für Roadhog und Winston

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nach der Veröffentlichung einer größeren neuen Version via PTR hat Blizzard Entertainment nun weitere Änderungen für das erfolgreiche MOBA Overwatch angekündigt.

Demnach sollen die beiden Helden Roadhog und Winston einige kleinere Balancing-Änderungen erfahren. Der Greifhaken von Roadhog kann Ziele künftig nur noch auf eine Entfernung von 3,5 Meter von ihm entfernt heranziehen; bislang lag dieser Wert bei zwei Metern. Gleichzeitig wurde der Cooldown für den Greifhaken von sechs auf acht Sekunden erhöht.

Im Gegenzug wird die Scrap Gun des Charakters effektiver, denn die Streuung wurde um 20 Prozent verringert. Die geringere Effektivität des Greifhakens und die dafür höhere Durchschlagskraft der Waffe sollen den Charakter ausbalancierter gestalten.

Bei Winston wurde der Umfang kritischer Treffer um 15 Prozent reduziert. Bislang konnte er mehr Schaden einstecken, als er eigentlich sollte. Die Änderung soll dieses Ungleichgewicht nun beheben, so Principal Designer Geoff Goodman. Das entsprechende Update soll in Kürze auf den PTR aufgespielt werden.

Overwatch - Server Browser Developer Update Trailer
In diesem neuen Developer-Update stellen euch die Macher den Server-Browser für den MOBA-Hit Overwatch vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel