Komplettlösung - Overlord 2 : Hilfestellung für alle Schergen!

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Mission 3: Flucht aus der Arena


Zeitrahmen:
40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: schwer

Findet das Nest im Palast
Lauft die zahlreichen Treppen immer weiter, bis ihr die Kaiserloge der Arena erreicht habt. Verlasst die Loge über den roten Teppich im hinteren Bereich. Eine Wendeltreppe führt euch nach unten und den Overlord schließlich in die Falle. Im Arena-Verlies kommt ihr wieder zu euch. Befreit einige blaue Schergen aus den Fässern, damit ihr das erste Drehkreuz betätigen könnt. Holt euch aus dem Gefängnis daneben weitere Schergen. Je nach Spielvorliebe könnt ihr die dort ebenfalls gefangenen Elfen unterwerfen oder vernichten. Wendet euch nun dem Gefängnis auf der linken Seite zu. Lasst die Blauen hinter den Soldaten ausschwärmen, damit sie ungesehen das Drehkreuz benutzen können. Während die freigelassenen Elfen die Soldaten angreifen, könnt ihr ihnen in den Rücken fallen. Befreit die Schergen aus dem Gefängnis

Überlebt die Spiele in der Arena
Mittlerweile wurde das große Gitter zur Arena geöffnet. Nun steht ihr mehreren Herausforderungen gegenüber. Als Erstes werden einige eurer geliebten Schergen den Soldaten vor die Füße geworfen, damit diese sie erschlagen. Eure Aufgabe ist es nun, die blauen zu den gefallenen Schergen ausschwärmen zu lassen, um sie wiederzubeleben. Tut dies, sobald die Soldaten zu den nächsten Fässern weitergezogen und damit anderweitig beschäftigt sind.

Runde 1: Sklaven
Jetzt werden Sklaven mit den Aufzügen in die Arena gefahren. Erledigt die Sklaven. In den Fässern an den Wänden der Arena könnt ihr Tränke, Ausrüstung und neue Schergen finden. Nutzt diese Runde, um eure Horde zu vergrößern.

Runde 2: Einhörner
Nun betreten zwei Einhörner die Arena. Falls ihr bereits über rote Schergen verfügt, könnt ihr an die Fässer auf Balkonen am linken und rechten Rand der Arena herankommen. Die Fässer befinden sich allerdings hinter den verschlossenen Eisentüren. Benutzt die roten Schergen, um die mit Sprengstoff gefüllten Tonnen hinter der Tür zu sprengen. In den Fässern befinden sich hauptsächlich grüne Schergen, die ihr gleich sehr gut gebrauchen könnt. Mittlerweile sollten die Einhörner die Spur aufgenommen haben und euch angreifen. Stellt deshalb die roten Schergen an einem Sammelpunkt auf dem Balkon auf. Ihnen an die Seite stellt ihr außerdem grüne Schergen. Sobald die Feuerbälle die Einhörner treffen und angelockt haben, werden zusätzlich die Grünen ihre Spezialangriffe starten. Sind die Einhörner zu weit entfernt, dann lockt sie zu eurer Falle.

Runde 3: Gargantuan
Auch bei dem jetzt auftauchenden Riesen könnt ihr die Balkone sehr gut zum Angriff nutzen. Nachdem ihr dort eine Abteilung Roter, Grüner und Blauer postiert habt, lockt ihr den Gargantuan zu den Schergen auf dem Balkon. Während die Schergen beim Sammelpunkt das Monster traktieren, könnt ihr unterstützend eingreifen. Sollte der Gargantuan einige Schergen erwischen, werden sich die blauen Schergen beim Sammelpunkt um die gefallenen Kameraden kümmern.

Runde 4: Gegner-Mix
In der vierten Runde stürmt alles auf euch zu, was euch bereits in der Arena begegnet ist. Einerseits könnt ihr auf die bewährte Taktik aus der Deckung der Seitenplattformen setzen. Zum anderen kommt euch der Umstand entgegen, dass sich die Kreaturen gegenseitig angreifen und schwächen. Räumt mit den verbliebenen Gegnern auf, bis auch diese Runde überstanden ist.

Runde 5: Yeti
In der letzten Runde feiert ihr ein Wiedersehen mit eurem alten Kumpel, dem Yeti. Ihr braucht nicht gegen ihn zu kämpfen. Vielmehr müsst ihr den explosiven Fässern ausweichen, mit denen er nach euch wirft. Nutzt diesen Umstand und lenkt die Fässer auf die beiden Holztore unten in der Arena. Sind sie gesprengt, erreicht ihr so die oberen Ränge. Dort nähert ihr euch dem Rand der kaiserlichen Loge und schickt die Schergen durch den engen Schlitz zu den Säulen der Loge, um sie zu zerstören. Ihr müsst die ganze Prozedur auch bei den restlichen Säulen auf der anderen Seite der Loge wiederholen, bis sie schließlich einstürzt. Auf den Ruinen der Loge taucht nun das Nest der blauen Schergen auf.

Anschließend müsst ihr euch noch entscheiden, was mit dem mittlerweile wieder friedlichen Yeti geschehen soll: unterwerfen oder vernichten. Schließlich müsst ihr nur noch das Nest der blauen Schergen hinter dem Yeti aufnehmen und in das kleine Turmportal unten auf dem Boden der Arena verstauen lassen. Kehrt nun für ein kleines Päuschen in die gemütliche Unterwelt zurück. Bereitet euch dort auf einen Ausflug ins Ödland vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel