Komplettlösung - Overlord 2 : Hilfestellung für alle Schergen!

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Mission 1: Gelangt in die Kaiserstadt


Zeitrahmen: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht

Findet eine Möglichkeit, das Hafentor zu passieren
Nachdem ihr Immerlicht unterjocht habt, steht als Nächstes ein Ausflug ins Kaiserreich auf dem Plan. Folgt dem Weg, bis ihr vor der ersten grünen Formation bei den Löwenstatuen steht. Brecht durch die Formation und erledigt anschließend die Bogenschützen. Dahinter erreicht ihr die verschlossenen Tore des Forts, die zur Kaiserstadt führen. Wenn ihr euch in der Gegend umseht, entdeckt ihr rechts des Hafenforts eine Katapultfestung. Begebt euch auf den Weg dorthin. Wenn ihr dort angekommen seid, könnt ihr über die hochgezogene Brücke nicht zum Katapult gelangen. Zudem werdet ihr nun mit dem Katapult beschossen. Bleibt daher immer in Bewegung, sobald ihr den Steinbrocken heranfliegen hört. Benutzt die heranfliegenden Geschosse, um die Steinbarriere auf der Straße zu zerstören. Ihr erreicht auf diesem Weg eine Brücke, auf der euch eine blaue Formation entgegenmarschiert.

Gegen sie zu kämpfen, ist ziemlich mühselig, zumal ihr unter Dauerbeschuss durch das Katapult steht. Nutzt diesen Umstand aus und geht nahe genug an die Formation, jedoch ohne sie anzugreifen. Hört ihr das Sausen des Geschosses, zieht ihr euch schnell zurück. Mit etwas Glück erwischt das Katapult die Formation und zerstört sie nach und nach. Habt ihr das überstanden, findet ihr auf der anderen Seite der Brücke ein Drehkreuz, um die nächste Brücke passierbar zu machen.

Verkleidet 16 Schergen als Legionäre
Auf der anderen Seite erreicht ihr das Sklavenlager und ein großes Unterweltportal. Hier findet ihr außerdem ein Unterweltobjekt zur Erhöhung des Schergenlimits (35). Der Pfad südlich aus dem Lager führt euch zu einem See, in dem mehrere Soldaten baden. Die Kleidung der Legionäre findet ihr im Zelt neben dem See. Schickt 16 Schergen in das Zelt, um sie als Legionäre zu tarnen. In der Nähe befindet sich ein Besessenheitsstein, den ihr als Nächstes aktiviert. Einige Meter weiter entdeckt ihr einen niedrigen Durchgang, durch den ihr Dank eurer Schergengestalt locker hindurchpasst.

Lauft weiter und reaktiviert die Brücke. Nach wenigen Metern steht ihr wieder vor dem Eingang des Katapultforts. Dank der Uniformen ziehen die Legionäre die Brücke für euch hoch. Betretet die Festung und lauft hoch zum Katapult. Nachdem ihr es bemannt habt, kann der Spaß beginnen. Zielt auf alles, was sich vor der Katapultfestung bewegt. Spätestens wenn die grüne Formation anrückt und vernichtet wurde, gibt euch Gnarl das Signal für den Angriff auf das Hafenfort-Tor. Habt ihr gut gezielt und es zerstört, rückt noch eine grüne Formation an. Nachdem auch diese Formation vernichtet wurde, bleibt noch das Hindernis bei der Engstelle, durch die ihr vorhin in Schergengestalt geschlüpft seid. Zielt auf die Barrikade, sonst passt der Overlord später nicht hindurch.

Kehrt als Overlord noch einmal zur Katapultfestung zurück, um sie zu plündern. Ihr findet neben Schätzen gleich hinter dem Tor links einen dunklen Kristall. Oben beim Katapult könnt ihr einen Schmiedestein finden und zum Unterweltportal im Sklavenlager verfrachten lassen. Begebt euch anschließend zum Tor, das ihr gerade zerstört habt, und folgt dort dem Pfad in das nächste Gebiet.

Schaltet die Wächter auf dem Hauptweg aus
Nachdem ihr im neuen Gebiet einige Schritte gelaufen seid, werdet ihr vor den Wächtern gewarnt. Tatsächlich kommt ihr auf dem Hauptweg nicht mehr weiter, solange der Wächter den Bannstrahl auf die Straße gerichtet hat. Folgt deshalb bei der Stelle mit dem Bannstrahl auf der Straße dem linken Seitenweg. Er führt euch zu einer Wiese, auf der Unterwelt- und Schergenportale erscheinen. Von der Wiese aus geht es weiter zum Pfad in Richtung Norden. Biegt bei der ersten Kreuzung nach rechts ab. Ihr erreicht so den ersten Turm von hinten. Zerstört den Turm mit den Schergen, aber hütet euch vor den Bogenschützen. Kehrt wieder zur Kreuzung zurück.

Wenn ihr dort jetzt nach links lauft, entdeckt ihr einen Besessenheitsstein. Übernehmt damit die Kontrolle über einen Schergen. Nun könnt ihr bei der Kreuzung den schmalen Schergenpfad über eine Mauer benutzen, um auf die andere Seite zu gelangen. Lauft dort den Hügel hinab, bis ihr zu einem Trainingsgelände gelangt. Hier stehen zwei Zelte, in die ihr die Schergen schickt, um sie als Soldaten des Kaiserreichs zu tarnen. Vergesst dabei nicht, auch mit eurem eigenen Schergen in das Zelt zu gehen. Wenn ihr anschließend zum verschlossenen Tor beim Trainingsgelände geht, hat der Ausbilder eine Überraschung für euch: Ihr sollt euch im Kampf gegen den Gargantuan bewähren. Das ist eine ideale Gelegenheit, um das Tor zu zerstören. Alles was ihr dazu tun müsst, ist, das Monster so zu euch zu locken, dass es gegen das Tor prallt. Nachdem das Tor zerstört wurde, ist der Weg zum zweiten Wächterturm frei. Lasst den Bannstrahl vorbeiziehen und schickt die Schergen zur Zerstörung des Turms.

Biegt nun auf der Straße unter dem Bogen nach links ab. Ihr erreicht jetzt wieder den Hauptweg. Schlagt bei der ersten Gelegenheit den Weg nach links ein. Hier stoßt ihr wieder auf den Gargantuan. Wieder könnt ihr ihn für eure Zwecke einsetzen. Versucht ihn so anzulocken, dass er die beiden Wächtertürme hier zum Einsturz bringt. Nachdem alle Wächter der Stadt ausgeschaltet wurden, könnt ihr wieder in die Overlord-Gestalt zurückkehren.

Besorgte euch eine Sänfte
Lauft über den Weg über die Wiese mit den Portalen zurück auf den Hauptweg. Geht dort aber nicht nach rechts zum Haupttor, sondern folgt dem linken Weg, bis ihr die Villa von Drearius erreicht habt. Zuvor habt ihr in dort in der Nähe gegen den Gargantuan gekämpft. Im Garten der Villa findet ihr einen Zauberkatalysator. Zerstört anschließend die Säulen der Villa, damit ihr die Treppen an der Seite hochlaufen könnt. So erreicht ihr auch die Bogenschützen. Ihr müsst dazu einige Schergen durch die kleine Nische zu den Bogenschützen steuern. Sie zerstören dort außerdem die letzten Reste der Villa, sodass der Weg zur Sänfte frei wird.

Entscheidet euch, ob ihr Drearius und dessen Frau vernichten oder unterwerfen wollt. Bemannt anschließend die Sänfte mit Schergen. Nachdem der Overlord in die Sänfte gestiegen ist, werdet ihr unerkannt in die Kaiserstadt transportiert. Ihr erreicht dort das Elendsviertel, wo es mit der Suche nach den blauen Schergen weiter geht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel