News - Offtopic: WhatsApp : Verwirrung um Gratis-Nutzung

    Von Kommentieren

    Wie der Messaging-Dienst WhatsApp diese Woche mitteilte, wird die Nutzung der App künftig auch ab dem ersten Jahr kostenlos bleiben. Das von Facebook einverleibte Unternehmen teilte dies jedem Nutzer per Nachricht mit. Eine weitere Mitteilung, die manche User erhalten haben, sorgt aber nun für Verwirrung.

    Denn obwohl die erste Benachrichtigung kundgibt, dass das Ablaufdatum des Abos nun "lebenslang" beträgt, erhielten einige Nutzer kurz darauf folgende Information: "Sorry! We have made an adjustment to your account. Your service now expires on [Datum]". Es ist allerdings davon auszugehen, dass es sich dabei um einen Systemfehler seitens WhatsApps handelt.

    Wie wird sich der Dienst also künftig finanzieren? Die direkte Finanzierung über Werbung durch die Einblendung von Werbebannern soll weiterhin nicht ins Geschäftsmodell passen. WhatsApp plant stattdessen, durch spezielle Kommunikationskanäle zu verdienen, über die sich Kunden mit Firmen und Organisationen austauschen können. Für diese Leistung verlangt das Unternehmen Geld von den Kooperationspartnern, während die eigentlichen User weiterhin mit ihren Daten zahlen. Was haltet ihr von dieser Änderung?

    ---

    In der Offtopic-Rubrik berichten wir nicht über Neuigkeiten aus der Spielebranche, sondern blicken über den Tellerrand hinaus und beleuchten aktuelle Themen, die Gamer ebenfalls interessieren - egal ob Filme, Serien oder alles andere, was unterhält.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel