News - Offtopic: Star Wars : J.J. Abrams würde gerne homosexuelle Charaktere sehen

    Von Kommentieren

    Geht es nach "Das Erwachen der Macht"-Regisseur J.J. Abrams, wird "Star Wars" bald auch homosexuelle Charaktere zeigen. Nachem mit John Boyega ein schwarzer Hauptdarsteller und Daisy Ridley als weiblicher Jedi das Universum der Weltraumsaga bereicherten, wäre dies nur der nächste logische Schritt.

    Für Abrams mache gerade die bunte Mischung den Spaß an "Star Wars" aus. "Wenn ich über Inklusion spreche, schließe ich Homosexualität dabei nicht aus", äußert sich der Regisseur gegenüber dem Magazin The Daily Beast. Für die kommenden Episoden 8 und 9 sitzt er allerdings nicht mehr im Regiestuhl, sondern tritt als Produzent etwas in den Hintergrund. Als Drehbuchautor für die nächsten Filme der Trilogie wurde Rian Johnson verpflichtet. Regie übernimmt in diesem Fall Colin Trevorrow, der schon mit "Jurassic World" ein sehr erfolgreiches Franchise wiederbelebte.

    Bevor es aber soweit ist, die Geschichte um Kylo Ren, Rey, Finn und Poe fortzusetzen, wird das erste "Star-Wars"-Spin-off "Rogue One" am 18. Dezember 2016 in die Kinos kommen. Jeweils im Jahrestakt wechseln sich neue Episoden und Ableger dann ab. Was haltet ihr davon? Wie sollte ein homosexueller Charakter geschrieben sein, damit er seinen Teil zum "Star-Wars"-Universum beiträgt?

    LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht - Announcement Trailer
    Nach einem Leak wurde LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht nun auch offiziell angekündigt; wir zeigen euch den ersten Trailer.

    ---

    In der Offtopic-Rubrik berichten wir nicht über Neuigkeiten aus der Spielebranche, sondern blicken über den Tellerrand hinaus und beleuchten aktuelle Themen, die Gamer ebenfalls interessieren - egal ob Filme, Serien oder alles andere, was unterhält.