News - Oculus Rift : Vorbesteller-Programm mit passenden PCs startet

  • PC
  • Mob
Von Kommentieren

Um das VR-Headset Oculus Rift künftig nutzen zu können, benötigt man auch einen passenden PC. Wer sich solchen einen erst zulegen möchte, der kann dies auch im Zuge eines passenden Vorbesteller-Programms tun.

Über den offiziellen Blog zum VR-Headset wurde nun das PC-Ready-Vorbesteller-Programm angekündigt, das in der kommenden Woche starten soll. Ab dem 16. Februar 2016 werden demnach entsprechende Bestellungen entgegen genommen.

Die Initiative war bereits im September 2015 von Oculus VR in Zusammenarbeit mit prominenten PC-Herstellern wie Alienware, Asus oder Dell ins Leben gerufen worden. Nun wurden verschiedene PC-Modelle vorgestellt, die das simple Anstöpseln des Oculus Rift und das sofortige Loszocken ermöglichen.

Vorbestellungen sind ab dem genannten Termin über diverse Händler möglich; die US-Preise beginnen ab 1.499 US-Dollar und gelten lediglich für eine begrenzte Zeit. Alle Bundles beinhalten neben dem jeweiligen PC auch das Rift-Headset, den Sensor, eine Remote, einen Xbox-One-Controller, EVE: Valkyrie und Lucky's Tale. Weitere Details findet ihr hier im besagten Blog-Eintrag.

Oculus Rift - Kickstarter Edition Trailer
Wer 2012 in der Crowdfunding-Kampagne ein Dev-Kit des Oculus Rift erworben hatte, bekommt nun auch die Retail-Variante für lau.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel