News - Oculus Rift : Japanerin erschreckt sich fast zu Tode

  • PC
  • Mob
Von Kommentieren

In einer japanischen Fernsehshow erschreckt sich eine Oculus-Rift-Nutzerin fast zu Tode und lässt das teure Gerät vor Aufregung zu Boden fallen.

Die Co-Moderatorin Rei Kikukawa sollte sich in der Sendung zum Thema Virtual Reality einmal von der "Hautnah"-Erfahrung der Oculus-Rift-Brille überzeugen. Dabei wurde ihr eine karge Umgebung gezeigt, in der nichts als ein Brunnenschacht zu sehen ist. Doch als sie dort hineinblickt und sieht, was darin lauert, gehen mit ihr die Nerven durch.

Dummerweise nutzt Kikukawa nicht die Kopfschlaufe des 700 Euro teuren Gerätes, welches ihr vor Schreck auf den Boden fällt. Ein schmerzhafter Spaß, aber alle Beteiligten nehmen es mit Humor.