Preview - Octopath Traveler : So klassisch wie ein Orchester

  • NSw
Von Kommentieren

Fazit

Mathias Windhager - Portraitvon Mathias Windhager
Oldschool – und das ist gut so

Wenn euch Bravely Default, Bravely Second und all die anderen klassischen Rollenspiele gefallen haben, die Square Enix in den letzten Jahren aus dem Hut gezaubert hat, könnt ihr höchstwahrscheinlich auch bei Octopath Traveler bedenkenlos zugreifen. Es versprüht denselben Retrocharme mit ein wenig frischem Wind, um den Staub von der Oberfläche dieser Art von RPGs zu blasen.

Hier greifen ein wunderbarer Soundtrack mit einem Kampfthema, das mir jetzt schon nicht mehr aus dem Kopf geht, und charmante Retrografik ineinander. Allenfalls die nicht vorhandene Lebensanzeige von Gegnern ist ein Unding und nimmt effektvollen Angriffen jegliches Befriedigungsgefühl. Ich jedenfalls freue mich auf Octopath Traveler, da ich schon seit Bravely Default ein Fan von Squares zurückhaltenderen Rollenspielen bin.

Klein, aber oho! Die 10 besten Spiele, die ihr wahrscheinlich verpasst habt

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel