News - NZXT : Gehäusehersteller veröffentlicht ein erstes Mainboard

    Von Kommentieren

    NZXT, eigentlich eher bekannt für PC-Gehäuse, kündigt mit dem N7 das erste Mainboard aus eigenem Hause an. Das N7 unterstützt Intels Z370-Chipsatz, will aber auch mit schicker Optik punkten.

    Neben den wesentlichen Elementen spendiert NZXT dem N7 von Haus aus eine digitale Lüftersteuerung und zwei RGB-Anschlüsse. Die vollständig aus Metall bestehende Mainboard-Abdeckung ist zudem in verschiedenen Farben erhältlich und passt somit stets zum Farbschema des Systems. Das N7 will dadurch eine schnörkellose und hochwertige Hintergrundkulisse für die verbauten Komponenten liefern. Wird dazu noch NZXTs CAM-Software benutzt, lassen sich PC-Beleuchtung, -Kühlung und –Leistung umfangreich anpassen und optimieren.

    Jeder Anschluss auf dem N7 ist diskret untergebracht. Dabei nutzt es alle verfügbaren PCI Express Lanes von CPU und Chipsatz. Das N7-Layout soll dank optimal platzierten Headern den Einbau und das Aufwerten der Hardware vereinfachen. Durch die Unterstützung von bis zu zwei Grafikkarten und NVIDIA SLI- und AMD CrossFireX-Technologie steht genügend Platz für High-End-Gaming-Rechner zur Verfügung.

    Exklusive Features

    • Integrierte CAM-Features erleichtern das Setup und die Steuerung von RGB-Beleuchtung und Lüftern
    • HUE+ Digitale RGB-Beleuchtungssteuerung: Umfangreiche Lichteffekte mit einer Vielzahl an Presets und Custom Modes
    • GRID+ V3 Digitale Lüftersteuerung: Praktische Lüfterprofile direkt in CAM für bis zu neun unabhängig steuerbare Lüfterkanäle
    • Einfache Individualisierung: Mainboard-Abdeckung aus Metall erhältlich in Schwarz und Weiß, und Kühlkörper-Abdeckungen erhältlich in Blau, Rot oder Lila
    • Effizientes und übersichtliches Layout für optimalen Zusammenbau und einfaches Upgraden der Hardware
    • Adaptive Noise Reduction optimiert Kühlung und Systemlautstärke für maximalen Gaming-Komfort

    Weitere Features

    • Entwickelt für Intel® Z370 Express-Chipsatz
    • Kompatibel mit Intel-Prozessoren der 8. Generation: Intel® 8th Generation Core i7, Core i5, and Core i3
    • Intel Optane™ Memory Ready
    • Zwei M.2-Anschlüsse
    • Multi-GPU-Support mit NVIDIA SLI- und AMD CrossFireX-Technologie
    • Arbeitsspeicher: Unterstützt Geschwindigkeiten bis zu 3866+ MHz (OC) und Intel XMP 2.0
    • 7.1 Kanal High Definition Audio mit Nichicon Gold-Kondensatoren
    • 15 digital gesteuerte Phasen mit Infineon ICs garantieren eine zuverlässige und gleichmäßige Versorgung von CPU, Arbeitsspeicher und PCH-Chipsatz

    Das NZXT N7 wird voraussichtlich ab Ende Januar zur unverbindlichen Preisempfehlung von 329,90 € erhältlich sein.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel