News - No Man's Sky : Kämpft in der Entwicklung offenbar mit unzähligen Bugs

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Die Britin Laura Dale von Destructoid hat sich unlängst sehr kritisch über den kommenden Titel No Man's Sky geäußert. Laut ihren Informationen kam es während der dreijährigen Entwicklung des Spiels zu heftigen Problemen. Zum ersten Mal zeigte sich dies als eine Präsentation kurzerhand abgesagt werden musste.

Selbst auf der E3 lief es alles andere als rund. Zwar konnte die Demonstration abgespielt werden und die Entwickler zeigten das Spiel mit einem PlayStation-4-Controller in der Hand, im Hintergrund war jener aber an einen PC angeschlossen. Der Grund: Die PS4-Version sei so verbuggt gewesen, dass jene faktisch unspielbar war.

Ob das Team es bis Sommer 2016 schaffen wird, alle Fehler zu beheben, bleibt abzuwarten. Schlimmstenfalls müsste wohl das erst unlängst kommunizierte Release-Zeitfenster verschoben werden, sollten sich die Infos von Laura Dales als korrekt erweisen. Bleibt abzuwarten, ob und wie sich die Entwickler dazu äußern.

No Man's Sky - PGW 2015 Trailer
Hier gibt es den neuen Trailer von der Paris Games Week für euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel