News - Nintendo Switch : So viele Spiele für 2018: Zahlreiche Händlerlistungen gesichtet!

  • NSw
Von Kommentieren

Offenbar plant Nintendo im 2018 für die Switch Großes. Und die alles enthüllende Direct dürfte nicht lange auf sich warten lassen. Uns könnten nicht weniger als 18 Produkte rund um die Switch ins Haus stehen.

Ein Nutzer der Plattform Resetera hat auf Amazon USA stolze 18 Produktplatzhalter für die Switch entdeckt. Zwar ist nicht bekannt, worum es sich bei diesen Produkten im Einzelnen handelt, doch die angegebenen Preisplatzhalter lassen Spekulationen zu. Bayonetta 3, Kirby Star Allies und Yoshi sind bereits bekannte Titel, auf die wir uns höchstwahrscheinlich 2018 freuen dürfen. Aber abgesehen davon sah es mit Neuankündigungen für die Switch bisher mau aus. "Genießt das mit Vorsicht, aber Amazon hat leere Nintendo-Switch-Platzhalter aufgelistet, die möglicherweise auf der Direct im Januar angekündigt werden könnten", schreibt der User AAMARO.

Dabei spielt er auf die Präsentation an, die in internen EA-Unterlagen im November geleakt wurde. Die Einträge behandeln Produkte zwischen 59,99 und 99,99 Dollar. Dass alles davon Spiele sein werden, ist eher unwahrscheinlich, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es neues Zubehör geben, beispielsweise ein neuer Farbsatz von Joy-Con-Controllern. Auch andere Händler listen Platzhalter, die auf ein "Nintendo Event im Januar" hindeuten.

Die Rede dürfte ziemlich sicher von einer Direct sein. Einem Resetera-Gerücht zufolge soll die Ausstrahlung am 11. Januar 2018 erfolgen. Nachdem der Nutzer John Harker das Datum in den Raum stellte, wurde es von der Insiderin Emily Rodgers bestätigt. Bewahrheiten sich die Insider-Informationen, müsste Nintendo in den nächsten Tagen mit der Sprache offiziell rausrücken. Was wünscht ihr euch für Ankündigungen? Meint ihr, wir werden schon etwas zu Pokémon oder vielleicht sogar Animal Crossing sehen?

Insert Coin - Sendung #413 - Silvester 2017
Wir feiern mit euch den Rutsch ins neue Jahr 2018. Wir schauen zurück auf 2017 und blicken voraus auf 2018.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel