News - Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs : So lange soll es euch beschäftigen

  • PC
  • PS4
Von Kommentieren

Im März erscheint das vielversprechende JRPG-Sequel Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs und im Vorfeld hat nun Akihiro Hino, CEO von Entwickler Level-5, einige frische Details vom Stapel gelassen. Unter anderem ging es dabei um die Spielzeit.

Im Gespräch mit wccftech hat sich Akihiro Hino, President und CEO von Entwickler Level-5, zum kommenden Ni no Kuni II geäußert. Der Titel wird am 23. März 2018 für PS4 sowie erstmals auch für den PC erscheinen. Nach zweimaliger Verzögerung soll nun nichts mehr dazwischen kommen, was den Release im März betrifft.

Sollte der Release also wirklich über die Bühne gehen, dann dürften Fans ganz zufrieden sein, was die Spielzeit betrifft. Laut Hino wird euch das Sequel nämlich rund 40 Stunden lang beschäftigen. Dabei wird es auch diverse Nebenquests im Kingdom-Modus geben. Wenn ihr alle Features und Inhalte des Spiels ausreizt, dann werdet ihr die Marke von 40 Stunden aber definitiv überschreiten, so der CEO.

Auch zu einem potentiellen PS4-Remaster des ersten Spiels äußerte sich der Chef des Entwicklerstudios. Diesbezüglich gebe es noch keine Entscheidung, aber die Nachfragen der Fans nach einem solchen Remaster nehme man wohlwollend auf. Ganz so schlecht scheinen die Chancen also nicht unbedingt zu stehen.

Auf der PS4 Pro soll Ni no Kuni II nun zunächst einmal dynamisches 4K unterstützen. Außerdem wird der Titel mit 60 fps auf der leistungsstärkeren Sony-Heimkonsole laufen. HDR wird generell auf der PS4 unterstützt.

Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs - Thalassea Flythrough Trailer
Der neueste Trailer zu Ni no Kuni II nimmt euch mit auf einen Rundflug durch Thalassea.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel