News - Nexon : Quartalszahlen belegen Boom in Japan

    Von Kommentieren

    Während viele andere Spieleunternehmen derzeit ihre Jahreszahlen aufgrund eines abweichenden Wirtschaftsjahres präsentieren, ist das von Nexon mit dem Kalenderjahr übereinstimmend. Folglich präsentierte das Unternehmen nun auch lediglich die aktuellen Zahlen für das erste Quartal 2013, das vor allen Dingen in Japan hervorragend für Nexon lief.

    Insgesamt erzielte Nexon allein in Japan einen Umsatz von 9,9 Milliarden Yen (rund 74,94 Millionen Euro), was einem Plus im Jahresvergleich von satten 222,4 Prozent entspricht. Im fernen Osten fuhr Nexon deswegen einen Gewinn von 1,9 Milliarden Yen (rund 14,38 Millionen Euro) ein - ebenfalls ein stattliches Plus von 448,4 Prozent.

    In Nordamerika ging zwar der Umsatz um 9,5 Prozent nach oben, insgesamt musste man dort jedoch einen Verlust von 182 Millionen Yen (Vorjahr: 145 Millionen Yen) hinnehmen. Insgesamt lag über alle Regionen hinweg der Umsatz bei 44,4 Milliarden Yen (gut 336 Millionen Euro), was einem Plus von 36 Prozent entspricht. Der Gewinn konnte um 19,1 Prozent auf nun 15,4 Milliarden Yen (116,57 Millionen Euro) gesteigert werden.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel