Komplettlösung - Neverwinter Nights 2 : Neverwinter Nights 2

  • PC
Von Kommentieren
Abenteuer in der Kreuzwegfeste

Die Allianz-Quests (AQ)

Nach dem missglückten Überfall auf Burg Nie ist klar, dass der Fürst der Schatten bald gegen Niewinter ziehen wird. Von König Nasher bekommt ihr daher den Auftrag, Allianzen mit anderen Völkern der Schwertküste zu schmieden. In verschiedenen Zwischensequenzen auf Burg Nie, in der Kreuzwegfeste und in Dialogen mit Sir Nevalle bekommt ihr Hinweise, an welche Völker ihr euch wenden könntet. Die Allianzen werden wichtig, sobald der Angriff auf eure Kreuzwegfeste beginnt. Dann stehen euch mehr Soldaten für die Verteidigung und die entsprechenden Quests zur Verfügung.

Allianz mit dem Zirkel des Sumpfes (AQ)
Neverwinter Nights 2
Die Druidin Elanee schließt sich wieder eurer Party an, um euch dabei zu helfen, ihre Leute zu einer Allianz zu bewegen. Sie verrät euch den Ort im Sumpf, der auf eurer Weltkarte erscheint. Leider stehen die Druiden bereits unter dem Bann des Fürsten der Schatten, weshalb sie euch angreifen werden. Nach dem Kampf verlässt die geschockte Elanee eure Party, um sich um ihre Leute zu kümmern.

Allianz mit dem Eisenfaust-Clan (AQ)

Neverwinter Nights 2
Reist zur Festung der Eisenfaust-Leute und nehmt unbedingt Khelgar mit. Ohne den Zwerg wird man euch in der Zwergen-Feste nicht zum Anführer vorlassen. Die Zwerge werden erst dann eurer Allianz beitreten, wenn ihr ihnen ein altes Artefakt, den Gürtel der Eisenfäuste, von den Feuerriesen zurückholt. Reist daher nun zum Galardrym-Gebirge. Schlagt euch zunächst auf den sehr langen Pfaden in Richtung Westen durch, bis ihr das Hauptlager der Feuerriesen erreicht. Nachdem ihr es ausgeräuchert habt, könnt ihr die eingesperrten Händler freilassen. Folgt danach weiter dem Westpfad, bis ihr im Norden den Kartenübergang erreicht. Danach steht ihr vor dem König der Feuerriesen. Dieser will im Austausch für den Gürtel der Eisenfäuste den Schatz des Drachen, der auch in den Galardrym-Bergen lebt. Geht zunächst auf sein Angebot ein und verlasst das Lager.
Neverwinter Nights 2
Begebt euch nun zur zweiten Kartenmarkierung im Nordosten, um zum Drachenhort zu gelangen. Der Drache wiederum schlägt euch vor, gemeinsam die Feuerriesen auszulöschen, da er allein dies nicht schafft. Geht auch hier zum Schein auf das Angebot ein und kehrt wieder zum König der Feuerriesen zurück. Während des folgenden Gesprächs mit dem König erscheint der Drache auf der Bildfläche, bereit zum Angriff. Wählt in den Dialog-Optionen nun, dass ihr nur den Drachen angreifen wollt. Das hält euch fürs Erste die Feuerriesen vom Hals, mit deren Hilfe ihr zudem nun mit vereinten Kräften den Drachen angreift. Kaum ist der Drache erledigt, zerbricht eure wackelige Allianz. Jetzt müsst ihr auch noch die Feuerriesen beseitigen. Nehmt danach von der Leiche des Königs den Gürtel der Eisenfäuste an euch und reist zur Zwergen-Festung zurück. Befreit vorher aber noch die Karawanen-Händlerin aus ihrem Gefängnis. Dort vollzieht Khelgar das Ritual des Anführers, in dem er den Hammer dank des Gürtels mit Leichtigkeit heben kann. Der Eisenfaust-Clan folgt euch nun in jede Schlacht.

Allianz mit dem Echsenvolk

Neverwinter Nights 2
Es wird Zeit, Hochfels wieder einen Besuch abzustatten. Als hättet ihr es geahnt, geht dort zwischen Menschen und dem Echsenvolk wieder die Post ab. Während eines Zwischenstopps müsst ihr einen Überfall der Echsen abwehren. Gera und Zachan klären euch weiter über die Situation auf. Abermals müsst ihr euch als Vermittler zwischen den Parteien betätigen. Dorfvorsteher Mayne gibt euch weitere Informationen. Verarztet dann den Gefangenen Echsenmann Vlssk, der euch etwas über den neuen Anführer Batha erzählt. Batha hat sich mit seinen Leuten hinter einer Barriere südlich der Dorfmitte verschanzt. Nach einem Dialog mit Batha will dieser gegen euch kämpfen. Könnt ihr den Schamanen besiegen, erkennt euch dieser als Autorität an und geht mit euch eine Allianz ein.

Die Schattenschnitter aufhalten

Neverwinter Nights 2
Ihr habt sicher bemerkt, dass ein gewisser Khralver schon einige Male versucht hat, euch zu kontaktieren. Sobald ihr Zeit für ihn habt, verrät euch der Luskaner, dass Sydney Natale euch bezüglich der Schattenschnitter treffen will. Interessanterweise wünscht Sydney, dass euch unbedingt Quara und Zhaeve zum Treffpunkt begleiten sollen. Ihr bemerkt ziemlich schnell den Hinterhalt, den euch Sydney legen wollte. Kämpft gegen sie und ihre Helfer. Vergesst danach nicht, ihre Leiche zu untersuchen. Sie trägt eine Liste mit den wahren Namen aller Schattenschnitter bei sich. Diese Liste ist Gold wert, da nur mit der Anrufung des Namens ein Schattenschnitter getötet werden kann.

Sobald euer Offizier Kana einen Hinweis ihrer Kundschafter auf den Aufenthaltsort eines der Schattenschnitter hat, könnt ihr euch um diesen kümmern. Kana markiert euch dazu den Ort auf eurer Karte. Zwar sind die Schattenschnitter unverwundbar. Dank eures heldenhaften Einsatzes im Turm des Schwarzen Garius kennt ihr aber die wahren Namen der Schattenschnitter. Während Zhaeve oder Ammon Jerro die Namen vorlesen, indem ihr die Liste auf die Hotbar zieht, müsst ihr sie vor den Angriffen der Schergen schützen, damit das Ritual nicht unterbrochen werden kann. Erst wenn es vollzogen ist, könnt ihr den Schattenschnitter tödlich verletzen. Nehmt ihm danach seinen Splitter ab. Weitere Schattenschnitter werden sich euch im weiteren Verlauf entgegenstellen: Beim Versuch, das Silberschwert in Westhafen neu zu schmieden, im Umland der Kreuzfeste und später in den Sumpfruinen.

Das Schwert zusammenfügen
Neverwinter Nights 2
Ihr könnt euch nun langsam Gedanken darüber machen, die Klinge von Gith wieder zusammenzusetzen. Ammon Jerro schlägt euch deshalb vor, dafür den Geist des Drachens Nolaloth um Rat zu fragen. Reist dazu in sein Tal. Dort angekommen, ignoriert ihr zunächst das Kristallherz und begebt euch schnurstracks nach Norden zum Felsrand. Dort erscheint euch Nolaloth. Da er in der Einsamkeit ziemlich bockig geworden ist, braucht ihr viel Überredungskunst, damit er mit Informationen herausrückt. Sprecht ihn auf den Fürsten der Schatten an, seinen Intimfeind, und er wird gesprächiger. Danach könnt ihr über das Silberschwert reden. Nolaloth rät euch, in eure alte Heimat Westhafen zu reisen. An der Narbe in der Nähe des Dorfes könnt ihr das Schwert erneuern. Nolaloth bittet euch außerdem, seiner geisterhaften Existenz endgültig ein Ende zu bereiten. Wollt ihr ihm diesen Wunsch erfüllen, müsst ihr das Kristallherz zerstören. Ihr tut dies, indem ihr es einfach anklickt. Beachtet aber, dass auf diese Aktion zwei ausgewachsene Drachen äußerst säuerlich reagieren und euch angreifen werden.

Jetzt wird es Zeit, zu den Ruinen des Wächters in Westhafen zu reisen. Über die Ruinen von Arvahn und das dortige Liedportal geht es nach Westhafen. Bedenkt jedoch, dass der Ort eurer Kindheit nicht mehr das ist, was er einmal war. So entpuppen sich daher auch die Brüder Mossfeld nicht als Führer, sondern in Wahrheit als Schattenwesen. Ihr steht nun am Fluss und habt zwei Möglichkeiten, ihn zu überqueren: Verfügt ihr über die entsprechenden Fertigkeiten, könnt ihr aus insgesamt vier überall herumliegenden Baumstämmen eine Brücke zimmern. Andernfalls müsst ihr zu Fuß die giftige Brühe durchwaten. Auf der anderen Seite erwartet euch das Kind Danan Starling. Auch er ist nicht mehr menschlich und wird euch zu einem Hinterhalt führen. Danan sucht außerdem seine Mutter, die natürlich auch längst zu einem Schatten geworden ist. Helft ihr ihm trotzdem bei der Suche, erhaltet ihr ein Kraut, das euch gegen die schlimmsten Auswirkungen der dunklen Versuchung schützt. Begebt euch nun zur Narbe.

Neverwinter Nights 2
Dort führt ihr zusammen mit Zhaeve das Ritual zur Erschaffung des Silberschwerts aus und erhaltet endlich die Klinge von Gith. Lange könnt ihr euch jedoch nicht über das Schmuckstück freuen, da jetzt ein weiterer Schattenschnitter mit seinen Schergen auftaucht. Geht nach dem bekannten Schema vor, indem ihr seine Gehilfen beschäftigt, bis sein wahrer Name verlesen wurde. Kehrt anschließend über die Kartenmarkierung in der Nähe zurück. Ihr befindet euch nun wieder beim Liedportal. In der Kreuzwegfeste haben sich während eurer Abwesenheit neue Ereignisse zugetragen, kehrt also dorthin zurück.

Das Tal von Merdelain erreichen

Neverwinter Nights 2
Nachdem ihr nun im Besitz des Silberschwertes seid und wieder zur Kreuzfeste zurückgekehrt seid, hat Kana eine dringende Botschaft für euch. Callum und seine Graumäntel wurden auf dem Weg zu eurer Burg im Umland der Kreuzwegfeste von einem Schattenschnitter überfallen. Eilt ihnen zu Hilfe und haltet nach dem bekannten Schema den Schattenschnitter auf. Es lohnt sich, danach seine Überreste zu untersuchen. Der Bösewicht trägt nämlich das Buch von Ilthazar bei sich. Bringt es zu Aldanon, der darin einen Weg in das Tal von Merdelain suchen kann.
Neverwinter Nights 2
Aldanon wird im weiteren Verlauf auf euch zukommen, da er Ammon Jerro nicht finden kann. Dieser hat sich klammheimlich zu Shandras ehemaligen Bauernhof auf der Suche nach etwas geschlichen. Folgt ihm und trefft ihn beim Hof. Dort taucht der übel gelaunte Teufel Koraboras mit seinen Dämonen auf und will Rache an Ammon nehmen. Habt ihr den Kampf überstanden, findet Ammon das, wonach er gesucht hat: einen Anhänger. Kehrt nun wieder zur Kreuzwegfeste zurück. Da Aldanon noch mehr Zeit mit dem Studium des Buchs von Ilthazar benötigt, könnt ihr euch nun erst einmal um die bevorstehende Belagerung eurer Burg kümmern.

Die Belagerung

Neverwinter Nights 2
Sobald ihr Sir Nevalle das Zeichen gegeben habt, wird dieser mit Nashers Armee aufbrechen, um die Streitmacht der Schatten auf dem Schlachtfeld herauszufordern. Ihr werdet damit beauftragt, euch um den weiteren Ausbau der Kreuzwegfeste zu kümmern. Im weiteren Verlauf erleiden die Truppen von Niewinter eine herbe Niederlage gegen den Fürsten der Schatten und ziehen sich mit König Nasher in die Kreuzwegfestung zurück. Mittlerweile sollte die Armee des Schattenfürsten auf dem Marsch zu eurer Festung sein. Habt ihr eure Soldaten ausgebildet, mit Rüstungen und Waffen ausgestattet und euch um die Befestigungen gekümmert, könnt ihr Sir Nevalle signalisieren, dass ihr für einen Ausfall in das Umland der Festung bereit seid. Alles Weitere dazu wird nun im Kommandoraum der Burg besprochen.
Neverwinter Nights 2
Es stellt sich heraus, dass die Zerstörung der beiden Brücken zur Burg euch einen taktischen Vorteil und Zeit verschaffen könnte. Deshalb sollt ihr nun eine Gruppe zur Durchführung dieses Vorhabens zusammenstellen. Ihr könnt dazu zwei eurer Party-Mitglieder auswählen, von denen zudem einer eine Einheit Bogenschützen oder Schwertträger befehligen kann. Grobnar schlägt zur Zerstörung der Brücken den Einsatz von Explosionskugeln vor. Wenn ihr bereit seid, werdet ihr in das Umland eurer Burg gebracht. Helft zuerst den Soldaten, die das Dorf verteidigen. Diese schließen sich euch danach an. Macht euch nun auf den Weg zur ersten Brücke und vernichtet dort die Untoten. Nordöstlich der Brücke befindet sich ein Versorgungslager der Schatten. Da es noch Tag ist, könnt ihr durch das Öffnen der Särge die schlafenden Vampire verbrennen. Macht euch danach auf, um die zweite Brücke zu erreichen.
Neverwinter Nights 2
Dort habt ihr ein Wiedersehen mit dem Schwarzen Garius, der nun zum Schattenschnitter mutiert ist. Mutig wie er schon immer war, lässt er andere für sich kämpfen und verschwindet. Gegen die Übermacht der Untoten kommt euch unerwartet euer Pflegevater Daeghun mit Bogenschützen zur Hilfe. Nach dem Kampf werden die Brücken gesprengt und ihr verschanzt euch wieder in der Festung. Als Nächstes sollt ihr bei der Verteidigung der Wälle helfen, da die Schatten mit Belagerungstürmen anrücken. Um die Türme unbrauchbar zu machen, müsst ihr deren Tore zerstören. Dies gelingt am besten, wenn ihr Quara für diese Mission mitnehmt. Quara kann mit einem Rechtsklick die Türme ins Ziel nehmen und bombardieren. Eure Truppen kümmern sich bis zur Zerstörung der Tore um die herausstürmenden Untoten. Ist ein Belagerungsturm unbrauchbar gemacht, müsst ihr zur nächsten Position auf dem Wall pendeln, bis alle Türme unschädlich gemacht wurden.
Neverwinter Nights 2
Danach fällt das Haupttor der Kreuzwegfeste und ihr müsst im Innenhof weiterkämpfen. Benutzt das Zepter, das euch König Nasher zukommen hat lassen, um tote Kämpfer (har!) wiederzubeleben. Besonders im Innenhof sind die starken Flächenzauber von Quara gegen die Horden von hereinstürmenden Untoten von unschätzbarem Wert. Garius hat einen weiteren Auftritt und während ihr seinen Namen von Ammon Jerro verlesen lasst, verschwindet dieser wie gewohnt kurz vor seinem Ableben. Ihr solltet nach der Belagerung wieder mit Aldanon über die Möglichkeit sprechen, nach Merdelain zu gelangen. Dieser hat endlich den Weg nach Merdelain gefunden, dem Aufenthaltsort des Oberbösewichts.

Das Tal von Merdelain

Neverwinter Nights 2
Endlich seid ihr im Gefängnis des Fürsten der Schatten. Wie ihr euch denken könnt, werden sich euch unzählige Feinde in den Weg stellen, bis ihr zum Ritualraum gelangen könnt. Kämpft euch zunächst gegen die Spinnen zur Tür im Norden vor. Rastet hier jedoch auf keinen Fall, sondern begebt euch gleich weiter in die im Mittelpunkt gelegene Haupthalle. Hier räuchert ihr zuerst alle Untoten aus, um euch anschließend ausruhen zu können. Generell werdet ihr beim Rasten immer von Schatten überfallen werden, wenn ihr euch dabei außerhalb der mittleren Haupthalle befindet. In der Haupthalle müsst ihr keine Überfälle befürchten.
Neverwinter Nights 2
Um zum Ritualraum gelangen zu können, müsst ihr durch die teleporterartigen dunklen Nebel schreiten. Diese bringen euch auf die Galerien, die sich in jeder Halle befinden. Kämpft euch nun von Galerie zu Galerie vor und benutzt die dunklen Nebel. Am Ende der Odyssee steht ihr vor dem Gang zum Ritualraum. Davor versuchen gleich drei Schattenschnitter, euch am Betreten des Raumes zu hindern. Nehmt euch einen nach dem anderen vor, indem ihr den jeweiligen Schattenschnitter beschäftigt und gleichzeitig seinen wahren Namen verlesen lasst. Habt ihr nach und nach alle drei besiegt, ist der Weg zum Ritualraum frei.
Neverwinter Nights 2
Im Inneren Heiligtum empfängt euch zunächst, wer hätte es gedacht, der Schwarze Garius. Nachdem sich Garius noch nie wirklich einem fairen Kampf allein stellen wollte, versucht er nun, eure Gruppenmitglieder gegen euch aufzubringen. Nun stellt sich heraus, wie hoch euer Einfluss auf eure Freunde tatsächlich ist. Je nachdem wie ihr sie während eurer Abenteuer behandelt habt, gelingt es Garius durch Einfluss-Würfe, die einzelnen Helden auf seine Seite zu ziehen oder auch nicht. Danach folgt ein Kampf gegen Garius und seine Helfer und gegen eure ehemaligen Freunde. Habt ihr alle besiegt, könnt ihr euch dem dunklen Portal zuwenden. Dahinter verbirgt sich der Fürst der Schatten. Er erscheint, sobald ihr das Portal berührt habt.
Neverwinter Nights 2
In insgesamt drei Runden müsst ihr den Fürsten der Schatten besiegen, um ihn endgültig zu vernichten. Wenn ihr ihn in Runde eins erfolgreich geschlagen habt, verschwindet der Bösewicht scheinbar. Kurz danach werdet ihr jedoch von beinahe unzähligen kleinen Abbildern angegriffen. Vergesst nicht, die Ritualzauber einzusetzen. Ihr könnt übrigens die Ritualzauber ständig erneuern, indem ihr die einzelnen Statuen im Kreis berührt. Habt ihr diese endlich vollständig ausradiert, erscheint noch einmal der Fürst der Schatten. Wenn ihr in Runde eins geglaubt habt, er wäre wirklich groß, dann beweist euch die finale Runde das glatte Gegenteil. Ammon Jerro bemerkt, dass der Fürst seine Energie in Wahrheit aus den Statuen bezieht. Ihr müsst diese deshalb nacheinander zerstören. Klickt diese mit der Shift-Taste an und wählt anschließend aus dem Menu, dass ihr sie einschlagen wollt. Danach kann der Fürst der Schatten tödlich getroffen werden. Herzlichen Glückwunsch, ihr seid zu den unsterblichen Helden Niewinters geworden!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel