News - Need for Speed: Payback : Update schraubt an den Belohnungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Need for Speed: Payback hat ein neues Update erhalten. Das schraubt vor allem am Fortschritts-System.

Auch Need for Speed: Payback blieb vor Lootboxen und Mikrotransaktionen nicht verschont. Gerade der notwendige Grind, um an neue Teile und Autos zu kommen, stieß auf Kritik (Zu unserem Test von Need for Speed: Payback). Nun veröffentlichte Ghost Games ein neues Update für den Arcade-Racer und passte die Belohnungen an. Damit will der Entwickler vor allem den Fortschritt beschleunigen, den die Spieler in Need for Speed: Payback machen.

Racer in Bestform: Top 10: Die besten Teile von Need for Speed

Durch die Bank werden alle Events im Spiel nun mit mehr Geld und REP belohnt. Zudem sollt ihr nun häufiger wesentlich besseren Loot aus den Boxen ziehen, um euer Fahrzeug entsprechend aufwerten und die nächsten Events in Angriff nehmen zu können – aufwändiges Grinden soll damit nicht mehr nötig sein.

Die offiziellen Patch-Notes:

  • Increased the amount of REP awarded by taking part in events.
  • Increased the amount of Bank awarded by taking part in events.
  • Bait crates now reward increased REP.
  • Bait crates now reward increased Bank.
  • Competing against a Roaming Racer will reward you with increased REP.
  • Competing against a Roaming Racer will reward you with increased Bank.
  • Air Suspension will now appear more frequently within Shipments.
  • Slightly increased REP and Bank for finishing an event outside of first place.

Was sagt ihr zu den Änderungen? Werdet ihr dadurch noch einmal in Need for Speed: Payback reinschauen?

Need for Speed Horizon - Ersteindruck zu Need for Speed: Payback
Das neue Need for Speed: Payback erinnert doch sehr stark an die Forza-Horizon-Reihe. Wir zeigen euch wie sehr hier kopiert wurde.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel