gameswelt.tv

Need for Speed: Most Wanted U - Review

Am eigentlichen Spielprinzip hat sich natürlich nichts geändert. Da wir das Spiel bereits für Xbox 360, PlayStation 3 und PC ausführlich vorgestellt haben und auch die Version für die PS Vita bei uns nicht zu kurz kam, möchten wir euch in erster Linie die Neuerungen und eventuellen Unterschiede der Wii-U-Version vorstellen. Der erste Unterschied fällt direkt ins Auge, denn im Vergleich zur Xbox-360- und zur PlayStation-3-Fassung sieht das Spiel auf der Wii U wesentlich schöner aus und kommt fast an die PC-Version heran.

Pimp my Wii-U-Ride

Im Gegensatz zu den anderen Konsolenversionen erstrahlt der Titel nun in wesentlich kräftigeren Farben, Spiegelungen und Lichteffekte auf Fahrzeugen und dem Asphalt wirken besser und selbst die Fahrzeugmodelle sehen einen Tick hübscher aus. Dies gilt in erster Linie für die Darstellung auf dem TV-Gerät. Wenn ihr das Spiel komplett aufs GamePad verlagert, müsst ihr jedoch einige Abstriche machen. Auf dem GamePad lässt sich der Titel zwar noch gut spielen, jedoch sind Texte dort teils sehr klein und schlecht zu lesen. Auch die Farben wirken auf dem GamePad ein wenig verwaschener. Nutzt ihr das GamePad lediglich als Controller, könnt ihr euch darauf zum Beispiel die Karte anzeigen lassen oder anderweitig direkt ins Spielgeschehen eingreifen.

So lässt sich der normale Verkehr reduzieren oder es können beispielsweise lästige Polizisten aufgehalten werden, die euch auf den Fersen sind. Dies geht sowohl, wenn ihr alleine spielt, aber auch dann, wenn ihr den neuen Beifahrermodus nutzt. In diesem übernimmt ein Spieler das GamePad, um den Spieler, der mit Pro-Pad oder Wii-Fernbedienung das Fahrzeug steuert, zu unterstützen. Gerade für Einsteiger oder sehr junge Spieler ist dieser Modus eine nette Beigabe. Der „Beifahrer“ darf nun via GamePad die oben genannten Funktionen ausführen und sogar die Tageszeit umstellen. Dieses gewollte „cheaten“ erleichtert das Spielen natürlich ungemein. Zählt ihr zu den erfahreneren Spielern, solltet ihr von diesen Hilfsmitteln eher die Finger lassen. Einen echten Zwei-Spieler-Modus an einer Konsole, in der einer auf dem GamePad und einer auf dem Fernseher spielt, sucht ihr leider vergebens.

Need for Speed: Most Wanted - Wii U Trailer

Da ist mehr drin

Dafür gibt es das Ultimate Speed Pack, das für die anderen Plattformen als DLC erschien. In der Wii-U-Version wird es gleich mitgeliefert. Es bringt neben fünf zusätzlichen Fahrzeugen 25 neue Challenges und 70 weitere Meilensteine, die ihr erspielen könnt. Einen weiteren Unterschied zu den anderen Fassungen bemerkt ihr, sobald ihr den Mehrspielermodus startet. Dort tretet ihr nicht mehr mit bis zu acht Spielern an, sondern nur noch mit maximal sechs. Wirklich schlimm ist das jedoch nicht, auch mit fünf Freunden macht die Online-Hatz um Punkte und die schnellste Zeit jede Menge Spaß. Den Online-Modus betretet ihr übrigens, indem ihr ein Origin-Konto erstellt oder euch in ein bestehendes einloggt. Einen Online-Pass gibt es auf der Wii U nicht.

Ansonsten bietet Need for Speed: Most Wanted U all das, was schon die Versionen für X360, PS3 und Co. geboten haben: die frei befahrbare Stadt Fairhaven, viele Fahrzeuge, wilde Verfolgungsjagden und ein recht arcadiges Spielvergnügen. Auch auf der Wii U messt ihr euch dank des Autolog-Features mit anderen Spielern. Die Motorenklänge wummern wie eh und je dröhnend aus den Boxen und beim Soundtrack hatten wir das Gefühl, dass der eine oder andere neue Titel hinzugekommen ist. Ihr steuert die Wagen mit dem GamePad, aber auch mit anderen Controllern lassen sich die Straßen der Stadt unsicher machen. Zudem könnt ihr die Bewegungssteuerung einschalten, wenn ihr denn in einem Rennspiel auf eine solche Funktion zurückgreifen wollt. weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Need for Speed: Most Wanted U

  • Ob die WiiU nen Flop ist lässt sich jetzt noch nicht sagen. Beim 3DS haben die Verkäufe meines Wissens nach auch erst angezogen, als Mario Land 3D und Mario Kart rauswaren, also warten wir mal nen richtiges 3D Mario, nen Zelda, Pikmin3, Mario Kart und Mario Party ab und wenn sich die Konsole dann noch nicht verkauft hat, dann kann man vieleicht von Flop sprechen.

  • Avatar von mickado (Gast)

    Zitat von »bins_ich«
    hahahaha wii u, größter fail ever


    hahahaha trollidiot! Kein Geld dafür und die erste Xbox wird nicht mehr supported?

  • Avatar von bins_ich (Gast)

    hahahaha wii u, größter fail ever

  • Das Ultimate Speedpack mag zwar bereits enthalten sein, die restlichen DLCs sind aber für die WiiU Version nicht geplant. Sollte also jemand tatsächlich an dem Spiel gefallen finden, hat er auf dem WiiU vielleicht die beste Grafik aller Konsolenversionen, kann aber nicht auf alle Inhalte zugreifen, sofern er dies möchte. Auf dem PC gibt es immer noch die beste Grafik, 60 Frames und alle DLCs.

    Die WiiU-Version ist für mich nur die erste Wahl, wenn man keinen leistungsstarken PC hat oder DLCs sowieso verabscheut und sich diese eh nie kaufen würde.

  • Avatar von moct1k (Gast)

    Zitat von »amigafreak«
    Und das man Online nur zu 6. anstatt zu 8. spielen kann wirft auch kein gutes Licht auf die uns versprochene Leistungsfähigkeit der Konsole. Solche reinen Ports wie dieser hier werden kaum die Konsolenverkäufe ankurbeln.


    Was haben die 2 Autos weniger online mit der Leistungsfähigkeit zu tun?!
    Das Spiel würde wie es auf der WiiU aussieht nicht ansatzweise auf PS360 laufen! Hast die Unterschiede mal live gesehen? Da wäre nicht viel mit Spielbarkeit auf PS360.
    Liegt vllt eher am Nintendo Network, der Systemsoftware oder sowas. Was machen den bitte 2 Autos mehr oder weniger denn sonst aus? In nem normalen Rennen gibt es auch genug andere Autos auf der Straße.
    Klar wird Nfs die Verkäufe nicht ankurbeln...hätte es aber für andere Systeme auch nicht. Und by the Way...das Gamepad is an sich ne gute Sache wo is das ne "Zumutung"? Vllt mangelt es momentan noch an Ideen aber Nintendoland hat sehr gute Ideen, ZombiU macht das schon gut und auch bei NfS ist es ganz gut genutzt für ein Rennspiel.

  • Zitat
    Echt seltsam, dass die PS350 Version hier 76% einfährt...die WiiU
    Fassung aber nur 75%?! Gerade sehr verwunderlich da die Version auf der
    WiiU klar die beste ist! Diese müsste einige Prozentpunkt über den
    anderen liegen.

    Nur weil es für die WiiU ist etwa ;)?
    Das liegt daran, dass Du die alten 76% nicht mehr mit den neuen 7,5 vergleichen darfst. Sprich: Die jetzigen 7,5 sind eher im beginnenden 80er-Sektor von früher angesiedelt. Da nun jedoch ein bisschen strenger gewertet wird, als noch mit dem alten System, sieht es halt auf den ersten Blick etwas merkwürdig aus.

  • Es geht darum, dass man mit nur halbgaren Umsetzungen kaum jemanden dazu bewegen wird eine WiiU zu kaufen. Und schließlich ist es ja das was Nintendo braucht um weiter überleben zu können. Denn bisher ist die Konsole ein Flop. Und man wartet immer noch auf Spiele die zum Beispiel mal den Controller gescheit einsetzen. Aber anscheinend weiß Nintendo selbst nicht warum sie dem Spieler zumuten ein Tablet als Controller in der Hand zu halten. Und das man Online nur zu 6. anstatt zu 8. spielen kann wirft auch kein gutes Licht auf die uns versprochene Leistungsfähigkeit der Konsole. Solche reinen Ports wie dieser hier werden kaum die Konsolenverkäufe ankurbeln.

  • Zitat von »amigafreak«
    Bleibt aber immer noch die Frage, warum ich dafür eine Wii U bräuchte? Grafisch keine Quantensprünge, das Display auf dem Gamepad ist sinnlos, da man eh keine Zeit hat drauf zu schauen, Onlinemodus eingeschränkt etc. Dann doch lieber warten auf PS4 und die nächste XBOX. Dauert ja nicht mehr so lange ;).


    Wo genau steht, dass man dafür eine Wii U bräuchte? Man braucht dafür keine Wii U. NFS ist eine Umsetzung für diese Konsole. Nicht mehr und nicht weniger. Das praktische ist, dass es dir überlassen bleibt ob du dir 137 PS4 und dazu noch 46 Xbox 720 kaufst - weil es daran nichts ändert. Spieler mit einer Wii U freuen sich über eine gelungene Umsetzung.

  • Bleibt aber immer noch die Frage, warum ich dafür eine Wii U bräuchte? Grafisch keine Quantensprünge, das Display auf dem Gamepad ist sinnlos, da man eh keine Zeit hat drauf zu schauen, Onlinemodus eingeschränkt etc. Dann doch lieber warten auf PS4 und die nächste XBOX. Dauert ja nicht mehr so lange ;).

  • Avatar von mlct1k (Gast)

    Echt seltsam, dass die PS350 Version hier 76% einfährt...die WiiU Fassung aber nur 75%?! Gerade sehr verwunderlich da die Version auf der WiiU klar die beste ist! Diese müsste einige Prozentpunkt über den anderen liegen.
    Nur weil es für die WiiU ist etwa ;)?

  • Ich nehme an das Spiel läuft auch auf der Wii U mit 30 Bilder pro Sekunde. Das wäre für mich ein Kaufgrund gewesen wenn es 60fps gehabt hätte. Besonders Rennspiele + Shooter lassen sich so deutlich entspannter zocken.

  • RIP "meine gelöschte Nachricht" ^^

Informationen zu Need for Speed: Most Wanted (2012)

Titel:
Need for Speed: Most Wanted...
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360 Wii U PlayStation Vita Mobile
Entwickler:
Criterion
Publisher:
Electronic Arts GmbH
Genre:
Rennspiel
USK/PEGI:
Ab 6 Jahren / -
Spieler:
Offline: 1-2 / Online: 2-6
Release:
21.03.2013
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

Wii U

  • 1-2 Spieler offline, 2-6 Spieler onlineMiiverse-Unterstützung
  • Gamepad, WiiMote, Pro-Pad, Headset

Features:

Wii U

  • Beifahrer-Modus
  • Ultimate Speed Pack enthalten
  • einfaches Onlinespiel ohne Online-Pass
  • unterstützt alle Controller der Wii U
  • über 120 Fahrzeuge
  • Autolog 2.0
  • frei befahrbare Stadt
  • Polizeiverfolgungen

Titel aus der Serie:

News zu Need for Speed: Most Wanted...

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Need for Speed: Most...

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Need for Speed: Most Wanted...

Videos zu Need for Speed: Most Wanted...

... alle Videos anzeigen

Tipps zu Need for Speed: Most Wanted...

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige