Special - 10 Dinge, die du jetzt über Monster Hunter World wissen musst : Bevor es losgeht

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

8. Die Sache mit der Zeit

Wer sich auf der Jagd befindet, hat einen entsprechenden Auftrag. Dieser sagt euch, womit ihr es zu tun habt, und verrät grundlegende Informationen zu eurer Beute. Doch unterliegen diese Aufträge auch einem Zeitlimit, das einzuhalten ist. Braucht ihr für eure Mission zu lange, habt ihr euren Teil der Abmachung gebrochen und bekommt keine Belohnung.

Dafür ist in Monster Hunter World der Kampf gegen das Monster aber auch erst der letzte Schritt eurer Herausforderung. Zunächst gilt es, die richtigen Materialien für die passenden Rüstungsteile zu sammeln, die Stärken und Schwächen eurer Beute herauszufinden, Tränke zu brauen und nach Möglichkeiten zu suchen, Rohstoffe der Umgebung nutzbar zu machen. Nur wer gut vorbereitet ist, kann sein Opfer schon bald als schicken Helm tragen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel