Special - 10 Dinge, die du jetzt über Monster Hunter World wissen musst : Bevor es losgeht

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

4. Erklimme die Monster oder hetze sie aufeinander

Wer beim Kämpfen gerne auf Tuchfühlung geht, wird auf ein Element stoßen, das schon in den beiden Vorgängern von Monster Hunter World anzutreffen war: das Erklimmen der Monster. Dieses „Mounting“ präsentierte sich bereits in der Beta deutlich ausgereifter als noch im Vorgänger und bot zahlreiche neue Möglichkeiten. Wie immer war es jedoch eine Geduldsfrage, stets die richtige Aktion im richtigen Moment auszuführen. Wer nicht lockerlässt, kann Schwachpunkte gezielt angreifen, gelegentlich sogar einzelne Körperteile abtrennen.

Neulinge setzen dann doch meist eher auf Fernkampfwaffen oder nutzen ein weiteres neues Element dieses Teils. Denn nun gibt es die Möglichkeit, die Monster gegeneinander kämpfen zu lassen. Manchmal passiert dies von ganz alleine oder ist für eure Jagd bereits programmiert. Doch könnt ihr einige Monster tatsächlich als Verbündete gewinnen und mit ihnen gegen einen größeren Feind kämpfen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel