Komplettlösung - Monster Hunter World : Komplettlösung: Guide für alle Monster, Waffen und Rüstungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Monster Hunter World Komplettlösung: Der Feind mit den zwei Hörnern (Schwarzer Diablos)

Der schwarze Diablos ist eine weibliche sowie härtere Version von Diablos, der ihr erstmals in der Wildturm-Ödnis begegnet. Wir sind uns nicht ganz sicher, was genau ihr Erscheinen triggert. Allerdings fanden wir die Spuren der schwarzen Diablos erstmals, nachdem wir im Rahmen der Quest Also, dieser Diablos! ein hochrangiges Männchen erjagt hatten.

Ihr könnt jedenfalls anhand der Weltkarte sehen, ob die schwarze Diablos verfügbar ist oder nicht. Falls ja, dann sollte bereits bei der Anwahl der Wildturm-Ödnis ein Eintrag mit drei Fragezeichen zu sehen sein. Begebt euch auf Expedition und stöbert in den Gebieten 6, 8 und insbesondere 15 komplett neue Spuren auf, die ihr keinem der euch bereits bekannten Monster zuordnen könnt. Sie führen euch letztlich in das kleine Gebiet 14, einer Sackgasse nordöstlich von Gebiet 15, in dem die schwarze Diablos bereits auf euch wartet.

Leider können wir keine weiteren Tipps zum Bekämpfen geben, weil der Kampf fast genauso abläuft wie bei einem männlichen Diablos. Sie reagiert genauso empfindlich auf Wasser und Eis und ihr solltet sie ebenso niemals präventiv angreifen. Die schwarze Diablos wird euch die meiste Zeit frontal rammen wollen, was aufgrund ihres mächtigen Gewichts entweder tödlich ist oder euch mit großer Wahrscheinlichkeit benommen macht.

Buddelt sich die schwarze Diablos im Boden ein, dann bewegt sie sich im Vergleich zum männlichen Diablos schneller und vor allem länger unter der Erde. Deshalb ist gut getimtes Ausweichen per Seitwärtsrolle Pflicht. Noch eine Warnung: Sobald die schwarze Diablos wieder aus dem Boden herausspringt, hechtet sie mit einem gewaltigen Satz nach vorne! Auch hier raten wir davon ab, nach hinten auszuweichen.

Oft gesellt sich noch ein männlicher Diablos zu euch, der einen Revierkampf mit seiner schwarzen Kollegin beginnt. Hier heißt es besonders aufpassen: Bewegt euch so, dass ihr möglichst immer beide Biester vor Augen habt, und steht niemals genau zwischen ihnen. Ansonsten werdet ihr versehentlich von einem der beiden überrannt, während sie sich gegenseitig an die Gurgel gehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel