Komplettlösung - Monster Hunter Stories : Komplettlösung: Guide für alle Monster und Quests

  • 3DS
Von Kommentieren

Monster Hunter Stories Komplettlösung: Blaubärenjagd

Dan schickt euch abermals zum Dorfältesten, lauft also zu ihm und sprecht mit dem alten Knaben. Der teilt euch mit, dass ihr bereit seid, den Wald zu erkunden. Er sagt euch auch, dass der Eingang zum Wald durch einen Arzuros bewacht wird. Solange wie der dort sein Unwesen treibt, gilt der Wald als verbotenes Gebiet. Der Arzuros ist eine Art Bär, eure Aufgabe ist es, ihn zu vertreiben und den Wald wieder sicherer zu machen. Speichert in eurem Haus und verlasst danach das Dorf durch den bekannten Dorfausgang.

Sobald ihr euch in den Pondry-Hügeln befindet, sollten euch zwei Dinge auffallen. Zum einen ist das die blaue Questmarkierung. Die wird euch angezeigt, da ihr eine Nebenaufgabe angenommen habt, die euch zu einem bestimmten Ziel führt. Um sie zu erfüllen, könnt ihr der Einfachheit halber dieser besonderen Markierung folgen. Zum anderen seht ihr in der Ferne eine gelbe Sprechblase am Horizont. Lauft zu ihr, ihr trefft auf Lilia. Kaum nähert ihr euch, beginnt ein Gespräch. Hört euch an, was Lilia zu erzählen hat und geht dann weiter.

Folgt zunächst der blauen Questmarkierung. Hierzu müsst ihr euch immer nordwestlich halten, bis ihr einen Weg findet, der euch auf den Hügel führt. Seid ihr bei der Questmarkierung angelangt, trefft ihr auf einen Velociprey. Attackiert ihn, es handelt sich um den listigen Raprot, den ihr für eine eurer Nebenaufgaben erledigen sollt. Achtet darauf, dass er deutlich stärker ist, als die anderen Velocipreys, die ihr bisher getroffen habt. Es kann übrigens sein, dass ihr unterwegs einen Höhleneingang entdeckt. Geht ruhig hinein, es handelt sich dabei um einen Monsterbau. Schnappt euch ein Ei und verlasst ihn danach, so habt ihr auch sehr wahrscheinlich das Pflanzenfresserei für die Aufgabe „Rätsel ums Ei“ eingesammelt.

Macht auf dem Weg zur Hauptaufgabe einen kurzen Abstecher an den großen See. Erledigt einige Hermitaur, denen ihr am besten mit Stärkeangriffen auf den Panzer haut und sucht danach den Steg, der ins Wasser ragt. Lauft bis zu seinem Ende. Navirou meldet sich zu Wort und erklärt euch das Angeln. Ihr erinnert euch sicher, dass ihr für eine eurer Nebenaufgaben einige Fische besorgen solltet, oder? Jetzt habt ihr die Gelegenheit, sie zu fangen. Eventuell fangt ihr nicht alle benötigen Fische, bevor der erste Angelspot leergefischt ist. Lauft dann einfach am Wasser entlang und achtet auf Schatten im Wasser, um an anderer Stelle erneut zu angeln.

Folgt jetzt wieder der Questmarkierung. Eventuell findet ihr in dieser Gegend einen weiteren Monsterbau, erkundet ihn. Es kann sein, dass ihr am Nest auf einen Arzuros trefft, der euch sofort attackiert. Besiegt ihn mit Geschwindigkeitsangriffen, es handelt sich hierbei jedoch nicht um den, den ihr für die Hauptaufgabe benötigt. Schnappt euch noch ein Ei und verlasst den Bau danach. Mit etwas Glück konntet ihr sogar die Erdkristalle sammeln, die ihr fast ausschließlich an gelben Erzadern findet.

Lauft zum Säuselwald und betretet ihn. Schaut rechts in der kleinen Einbuchtung nach, ihr findet dort ein Poogie. Folgt dem Flusslauf nach Norden, bis ihr den nächsten Abschnitt betretet. Dort wartet Arzuros bereits und greift euch an. Attackiert ihn mit Geschwindigkeitsangriffen, einige wenige Schläge reichen, um den Vielfraß auszuschalten. Achtet jedoch darauf, dass er sich zwischendurch heilen wird, sollte eure Lebensenergie zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr sehr voll sein, nehmt einen Trank oder ein Kraut zu euch.

Gleich nach dem Kampf folgt eine Sequenz, in der ihr auf eine mysteriöse Frau trefft. Sie trägt euch auf, euch vom Wald fernzuhalten, so lange sie das Schwarzgras untersucht. Danach wechselt die Szene und der Tag endet. Am kommenden Morgen findet ihr euch automatisch in Hakum wieder, wo ein Gespräch mit Lilia folgt.

Cheval und Lilia

Mit dem Gespräch endet auch eure vorherige Aufgabe, auch wenn ihr sie später noch abgeben müsst. Eure neue Aufgabe besteht darin, Lilia und Cheval zu folgen, die zum Säuselwald gelaufen sind. Zuvor kümmert ihr euch aber um andere Dinge. Gebt als Erstes die Aufgabe mit dem Pflanzenfresserei ab, danach bringt ihr die übrigen Eier in die Stallungen. Erst dann, nachdem ihr sie dort ausgebrütet habt, gebt ihr die übrigen Aufgaben ab. Der junge Mann, dem ihr das Pflanzenfresserei gebracht habt, möchte ein weiteres haben. Diesmal sollt ihr ein Reißzahn-Bestien-Ei beschaffen, nehmt die Aufgabe „Vorbei? Einfach!“ an.

Solltet ihr auf eurer Suche nach Arzuros Glück gehabt und mehrere Monsterbauten entdeckt haben, so kann es sein, dass ihr auch dieses Ei bereits bei euch habt. Ist dem so, erkennt ihr es direkt daran, dass ein weißes Ausrufezeichen über den Kopf des jungen Mannes auftaucht. Gebt ihm also auch sein nächstes Wunschei. Beide Eier bleiben übrigens in eurem Besitz, ihr könnt sie daher weiterhin in den Stallungen ausbrüten. In unseren beiden Eiern befand sich ein weiteres Aptonoth und ein Arzuros.

Bringt nun der jungen Dame ihre Erdkristalle. Auch den Sushifisch solltet ihr abgeben können, der Empfänger wartet bereits auf dem Dorfplatz auf euch. Er gibt euch sofort die nächste Aufgabe. Für „Fleischiges Treffen“ sollt ihr fünf Portionen rohes Fleisch beschaffen. Sehr wahrscheinlich besitzt ihr die bereits, genug Monster habt ihr ja inzwischen erlegt. Damit habt ihr auch seine Questreihe vorerst beendet. Denkt dran, zwischendurch in eurem Haus zu speichern. Geht zum beschützenden Rider, der vor der Tür zum Prüfungsraum steht. Sagt ihm, dass ihr den gesuchten Raptor erledigt habt und nehmt eure Belohnung entgegen.

Habt ihr soweit alles erledigt, speichert und lauft danach erneut zum Säuselwald. Solltet ihr unterwegs Monsterbauten entdecken, schnappt euch die Eier, die ihr dort findet. Sobald ihr den Säuselwald betretet, findet ihr Lilia, die auf der Suche nach Cheval ist. Bevor ihr etwas zu ihr sagen könnt, verschwindet sie wieder. Durchquert die ersten beiden Abschnitte des Säuselwalds, als ihr den dritten Teilbereich betretet, trefft ihr erneut auf Lilia. Diesmal steckt sie in Schwierigkeiten und wird gerade von einem Iadrome attackiert. Ihr mischt euch ein und übernehmt den Angreifer.

Atackiert den Iadrome am besten mit Technikangriffen. Achtet auf seine Giftattacke, die eure Gruppenmitglieder sehr wahrscheinlich vergiften wird. Ihr erleidet durch die Vergiftung Schaden über Zeit. Besitzt ihr bereits Gegengift, nehmt es zu euch. Wenn nicht, behaltet eure Lebensenergie im Auge, damit diese durch den zusätzlichen Giftschaden nicht zu weit in den Keller geht. Habt ihr den Gegner besiegt, folgt umgehend eine Zwischensequenz. In der trefft ihr erneut auf die mysteriöse Frau, die einen Jungen im Schlepptau hat.

Ihr werdet automatisch ins Dorf zurückgebracht, in dem sich die beiden als Simone und Pappan vorstellen. Auch Lilia ist dabei, sie wurde durch Simone von der Vergiftung durch das Monster geheilt. Auch der Älteste schließt sich dem Gespräch nun an, in dem es um das Schwarzgras aber auch im Lilia geht. Sie wird das Dorf verlassen und als Lehrling zu den Autoren wechseln. Die erforschen das Phänomen des Schwarzgrases, Simone und Pappan gehören ebenfalls zu ihnen. Lilia verlässt euch aber nicht wortlos, sondern überreicht euch noch ein Geschenk, nämlich ihre Monsterklopädie.

Gleich nach der kurzen Erklärung zur Monsterklopädie folgt eine Sequenz. Nach ihr dürft ihr speichern, macht das. Wieder vergehen einige Tage, nach denen Nivarou die Geschehnisse noch einmal kurz aufarbeitet. Lilia ist gegangen und Cheval noch immer verschwunden. Nivarou schlägt vor, erst einmal im Dorf nach dem rechten zu sehen und mit den Leuten zu reden. Genau das macht ihr jetzt, schaut euch aber erst einmal im Menü die Monsterklopädie genauer an. Wie ihr seht, wird das Kämpfen gegen Monster und das Ausbrüten der Eier belohnt. Ihr könnt euch bereits jetzt bei jedem Eintrag, den ihr bisher machen durftet, eine Belohnung abholen. Schaut immer wieder mal in die Monsterklopädie, um euch weitere Belohnungen zu holen.

Im Dorf werdet ihr neue Nebenaufgaben finden. Ein Mann möchte zum Beispiel, dass ihr fünf Bullfangos erledigt, nehmt die Aufgabe „Tanz auf dem Vulkan“ an. Folgt danach dem Weg und lauft am Durchgang zur Prüfungshalle vorbei. Ihr trefft auf Dan, der wartet dort mit dem nächsten Storyquest auf euch. Der will gegen euch kämpfen, ihr willigt natürlich ein. Ihr werdet jetzt euren ersten Kampf gegen einen Rider bestreiten, während des Kampfes erhaltet ihr einige Erklärungen zu diesen speziellen Kämpfen. Erledigt drei von Dans Monsties, um diesen Kampf zu euren Gunsten zu entscheiden.

Ab sofort dürft ihr gegen andere Spieler antreten, um euch und eure Monsties im Kampf zu testen. Das geht wahlweise mit Spielern in eurer Nähe oder aber via Internet weltweit. Dan hat sofort die nächste Aufgabe für euch. Es geht um ein Monster, das „Der Veteran“ genannt wird. Ihr sollt es aufspüren und besiegen. Angeblich soll sich der Veteran in der Nähe des alten Bergwerks aufhalten. Beim Veteran handelt es sich um einen Yian Kut-Ku, gegen den ihr aller Wahrscheinlichkeit nach bereits gekämpft habt. Ihr wisst also, dass euch ein harter Kampf bevorsteht, rüstet euch entsprechend aus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel