Komplettlösung - Monster Hunter Stories : Komplettlösung: Guide für alle Monster und Quests

  • 3DS
Von Kommentieren

Monster Hunter Stories Komplettlösung: Hakumer Bindungserz

Bevor ihr zur Grotte aufbrecht, nehmt ihr die neuen Aufgaben vom Questbrett an und schaut euch im Dorf um. Eine Jägerin bittet euch, gegen einen Jung-Rider zu kämpfen, um ihn ein wenig zu trainieren. Gewinnt den Kampf gegen ihn uns sein Arzuros, ihr müsst dem anderen Rider dazu alle drei Herzen abziehen. Weiter oben im Dorf steht eine Felyne, die nun etwas von euch möchte. Die nächste Quizrunde steht an, deren Antworten lauten: 2, Präparatenraum, 200. Gold, Erfahrungspunkte und drei Kronkorken wechseln den Besitzer.

Verlasst das Dorf. In den Pondry-Hügeln trefft ihr jetzt recht viele Monster, die vom Pesthauch befallen wurden. Kämpft ihr gegen sie, werdet ihr bemerken, dass sie etwas kräftiger sind, als ihr normalen Ausgaben. Ihr könnt zwar direkt zur Grotte fliegen, solltet euch aber die Chance auf die vielen Kämpfe und damit auch auf die Erfahrungspunkte nicht entgehen lassen. Habt ihr die Pondry-Grotte erreicht, betretet sie. Auch in der Grotte stoßt ihr auf besudelte Monster und sogar komplett neue. Durchquert das erste Gebiet. Kaum betretet ihr den nächsten Abschnitt, trefft ihr auf Cheval.

Es folgt eine Sequenz, nach der es zum Kampf gegen Cheval kommt. Attackiert ihn mit Fertigkeiten oder Geschwindigkeits-Angriffen. Achtet auf eure Trefferpunkte, da euch Cheval einige Male heftig treffen wird. Nach einiger Zeit findet der Kampf ein abruptes Ende, denn Chevals Monstie hat keine Lust mehr zu kämpfen und fliegt samt ihm davon. Folgt nun wieder dem Questmarker. Ihr gelangt in einen neuen Abschnitt der Pondry-Grotte, der zuvor nicht erreichbar war.

Nehmt den linken Weg und arbeitet euch zum nächsten Bereich durch. Achtet darauf, nicht herunterzufallen, denn sonst rät euch Navirou, umzudrehen, da der untere Bereich zu heftig für euch werden könnte. Entscheidet euch für den rechten Weg, denn so gelangt ihr zu einem Poogie. Geht bis zum Ende des Weges, wechselt aber nicht in den nächsten Bereich. Schaut euch um, ihr entdeckt an einer der Wände Efeu. Krabbelt hinauf und folgt dem Weg nach rechts. Klettert nicht bis ganz oben, sondern nur am ersten Efeu empor. Rechts findet ihr einige Monster, mit Glück könnt ihr sie in ihren Bauten scheuchen und euch dann ihre Eier schnappen.

Am Ende dieses Weges findet ihr ein Poogie. In eurer Nähe befindet sich wieder Efeu, klettert hinauf. Folgt dem Weg, bis ihr einen Durchgang erreicht. Geht hindurch. Lauft den Rundweg entlang, bis ihr den nächsten Durchgang erreicht, auch durch ihn geht ihr hindurch. Ihr befindet euch in einem Bereich, in dem sich eine Menge Gegner tummeln. Bekämpft sie ruhig der Reihe nach allesamt, denn das gibt nicht nur jede Menge Erfahrungspunkte und Beute, sondern ihr könnt danach auch in aller Ruhe die Rohstoffe einsammeln, die es hier zu holen gibt. Außerdem findet ihr einen Katzavanfahrer, bei dem ihr speichern solltet. Lauft dann in den nächsten Bereich.

Geht einige Schritte nach vorne, bis der befallene M-Tigrex auf euch zuspringt. Es kommt zum Kampf gegen das Monster, das vom Doktor verändert wurde. Wieder einmal dürft ihr Kopf, Schwanz und den Rest attackieren. Kümmert euch zuerst um den Schwanz. Sobald er erledigt wurde, kann euer Gegner keine Geschwindigkeitsattacken mehr ausführen. Danach ist der Kopf an der Reihe, durch dessen Verlust auch Stärkeangriffe wegfallen. Ab diesem Zeitpunkt attackiert ihr nur noch mit Stärke, da ihr so fast jeden Angriff eures Gegners kontert. Zuvor greift ihr ebenfalls bevorzugt mit Stärke an, der Tigrex nutzt meist ebenfalls Stärkeattacken. Es folgen einige Sequenzen und Gespräche, bevor das nächste Kapitel beginnt.

Zwei Bindungserze

Die Standorte zweier weiterer Bindungserze wurde bekannt. Eure Aufgabe ist es, sie zu finden und so euren Bindungsstein zu stärken. Verlasst die Autorenhalle. Rechts vom Flur, der zur Halle führt, steht ein Jäger, der seinen Freund vermisst. Er bittet euch, nach ihm zu suchen. Links vom Gildenmeister trefft ihr eine Autorin. Sie erzählt euch vom Giftigen Raser und bittet euch, ihn zu erledigen. Lauft zu eurer Behausung und brütet eventuelle Eier bei Stallpfote aus. Gegenüber steht der Opa, für den ihr bereits eine Aufgabe erledigt habt. Diesmal möchte er, dass ihr ihm einen Drachengiftpilz bringt, als Belohnung winken unter anderem Kronkorken. Habt ihr den Pilz dabei, gebt ihn sofort ab.

Lauft zum Schiff, vor ihm steht ein Jäger. Der möchte, dass ihr in der Monson-Ebene den „Scharfen Wind“ erlegt. Den nächsten Auftraggeber findet ihr ebenfalls am Hafen, folgt ihm nach Norden. Der gute Mann hätte gerne Monsterfluid, fünf davon sollt ihr für ihn besorgen. Aller Wahrscheinlichkeit nach könnt ihr sie ihm sofort geben. Geht in die Monson-Ebene, erledigt die beiden Monster, zu denen euch die blauen Questmarker führen und kehrt nach Gildegaran zurück, um die Belohnungen von den Auftraggebern am Hafen und in der Gilde abzuholen.

Nutzt den Katzavanfahrer, um nach Koapni zu reisen. Blümchen begrüßt euch und berichtet davon, dass der Pesthauch ins Aowa-Tal eingefallen ist. Als Erstes sollt ihr jedoch zum höchsten Punkte des Dorfes gehen, da dort einige eurer Freunde auf euch warten. Lauft den Strand entlang, bis ihr zu Tiger und Zickzack gelangt. Beide haben Aufgaben für euch, die ihr annehmt. Habt ihr das Kecha-Wapper-Jagdhorn bereits beim Schmied hergestellt, legt es an und gebt die Aufgabe bei Tiger ab. Für Zickzack sollt ihr ein Monster am Tatztatz-Strand besiegen. Folgt dem Weg nach Nordwesten, um zum höchsten Punkt des Dorfes zu gelangen.

Ihr trefft auf die Nummern, ein Gespräch mit beginnt. Sprecht danach erneut mit jeder Nummer, sie erzählen euch einiges über das gesuchte Bindungserz. Leider hat jede Nummer das Erz an anderer Stelle gesehen. Navirou versucht, die verschiedenen Geschichten unter einen Hut zu bringen, doch es gelingt ihm nicht ganz. Daher gibt er die Aufgabe an euch weiter, ihr sollt herausfinden, wie die richtige Reihenfolge der Geschichte ist. Sprecht erneut mit allen Nummern, um euch deren Geschichten ein weiteres Mal anzuhören. Redet danach mit Navirou, der euch auffordert, die Nummern nun in der Reihenfolge anzusprechen, in der die Geschichte Sinn ergibt.

Sprecht die Nummern in der folgenden Reihenfolge an und bestätigt jedes Mal, dass ihr sicher seid, dass dies der nächste Teil der Geschichte ist: Drei, Zwei, Vier, Eins, Sechs. Wartet das folgende Gespräch ab und kehrt danach zum Strand zurück. Hier gibt es eine Höhle, die ihr zuvor nicht betreten durftet. Sprecht mit der Felyne, die vor dem Eingang steht, sie lässt euch jetzt hindurch. Die Höhle ist nichts anderes als ein weiterer Zugang zum Aowa-Tal. Folgt dem Weg bis in den Bereich, in dem der Weg geradeaus ins nächste Gebiet führt, es links aber auch auf eine kleine Erhöhung geht. Lauft auf diese Erhöhung, dort findet ihr ein Poogie. Anschließend folgt ihr unten wieder dem Weg.

Speichert beim Katzavanfahrer und geht in die Höhle hinein. Ihr befindet euch jetzt im Melynx-Bau, in dem sich offenbar der Pesthauch ausgebreitet hat. Geht einige Schritte, bis euer nächster Gegner auftaucht. Es handelt sich um einen Lagiacrus, der vom Pesthauch befallen wurde. Attackiert zuerst den Kopf mit Stärke-Angriffen. Beginnt euer Gegner damit, sich elektrisch aufzuladen, greift ihr die Schockschuppen an. Wechselt dann wieder auf den Kopf und schlagt ihn ab. Attackiert danach den Körper und wechselt immer dann auf die Schockschuppen, wenn der Lagiacrus sie aufladen will.

Habt ihr ihn besiegt, lauft ihr zum Bindungskristall. Eine Sequenz beginnt, nach ihr folgt ein Gespräch mit Melynx. Ihr kehrt automatisch ins Dorf zurück, wo ihr der Ältesten den Bindungskristall übergebt. Nach dem recht langen Gespräch werdet ihr in die Autorenhalle gebracht. Auch dort folgt ein Gespräch. Lauft zum Katzavan-Stand und reist zum Eingang des Regenwaldes. Dort soll es laut den Autoren das nächste Bindungserz geben. Reist mit dem Katzavanfahrer in die Ruinen von Redan. Wahlweise könnt ihr auch zum Regenwald-Eingang, so könnt ihr auf dem Weg zum Erz noch leicht ein Level hinzugewinnen.

Lauft vom Katzavan-Stand in den Ruinen zum Durchgang, den euch der Questmarker anzeigt. Ihr gelangt in einen neuen Bereich, vom dem gleich drei Wege abgehen. Lauft zuerst nach Westen. Im nächsten Anschnitt geht es nach Südosten, nach Nordosten, erneut nach Nordosten und dann nach Südosten. Der Trick ist, einfach immer den Durchgang zu nehmen, in dem die hellen Blitze zu sehen sind. So geratet ihr in einen kleinen Abschnitt. Nutzt den Katzavanfahrer am Anfang, um bei ihm zu speichern und nähert euch dann dem Questmarker.

Geht zum Leuchten und springt in das Loch, das sich darunter befindet. Ihr fallt recht tief und gelangt in einen Raum, der hell erleuchtet ist. Aus dem Hintergrund stapft ein Kirin auf euch zu. Genau das ist euer nächster Gegner. Er kann in jeder Runde zweimal angreifen und setzt sehr gerne Blitzattacken ein. Nutzt es seine fabelhafte Form, sind sogar drei Angriffe pro Runde möglich. Konzentriert euch mit Stärkeattacken auf den Kopf, sobald dieser weg ist, kann das Kirin keine fabelhafte Form mehr aktivieren.

Richtig schmerzhaft für euch wird es, sobald das Kirin seine Donnerfall-Attacke einsetzt. Auch diese nutzt es gerne in doppelter Ausführung pro Runde. Eure ganze Gruppe wird dann von Blitzen getroffen, die sehr viel Schaden anrichten. Achtet jetzt unbedingt darauf, zu heilen. Nachdem ihr das Kirin noch einige Male attackiert habt, läuft es davon. Nach dem Kampf wird das Kirin auf euch warten. Lauft zu ihm, es befindet sich beim Questmarker. Ihr ladet euren Bindungsstein am Erz auf und kehrt in die Autorenhalle zurück. Es folgt ein Gespräch, nach dem ihr speichern dürft. Ein weiteres Gespräch beendet das Kapitel.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel