News - Mittelerde: Schatten des Krieges : Diesen DLC gibt es nun doch gänzlich kostenlos

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

WB Games hatte mit der Ankündigung des DLC-Pakets "Forthog" eigentlich nur Gutes im Sinne, doch sorgte primär für Verwirrung in der Community. Nun hat man reagiert und sorgt für eine Klarstellung.

Mike "Forthog" Forgey, ein Executive Producer bei Warner Bros., verstarb recht überraschend während der Entstehung des aktuellen Mittelerde: Schatten des Krieges. Das Unternehmen wollte reagieren und etwas Gutes tun. Also sollte "Forthog" im Rahmen eines gleichnamigen DLC-Pakets als Ork-Charakter den Weg in das Spiel finden.

Der Zusatzinhalt war zum Preis von 3,50 US-Dollar angeboten worden - offensichtlich aber nur in den USA. Von den Erlösen wollte Warner Bros. nichts behalten; vielmehr sollten diese bis 31. Dezember 2019 vollumfänglich der Familie des verstorbenen Mitarbeiters zugute kommen, um diese nach ihrem Verlust zu unterstützen. Die unterschiedliche Handhabe in den USA im Vergleich zum Rest der Welt und der Plan insgesamt wurden aber zuvor eher schlecht kommuniziert und es gab auch reichlich Kritik. In einer Stellungnahme sorgt man nun endgültig für Klarheit.

Der Charity-DLC mit Forthog als Ork-Charakter wird nun komplett kostenfrei angeboten, so dass der ehemalige Mitarbeiter für alle Spieler seinen Platz im kommenden Titel finden wird. Damit soll ein dauerhaftes Andenken an den früheren Executive Producer eingerichtet werden. Dem zweiten ursprünglichen Anliegen der finanziellen Unterstützung der Hinterbliebenen wird Warner Bros. nun durch eine direkte Spende aus dem Unternehmen heraus Rechnung tragen. Für die entstandene Verwirrung möchte man sich bei Fans sowie der Forgey-Familie entschuldigen.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Warmonger Tribe Trailer
Der neueste Trailer der Tribe-Videoreihe zu Mittlerde: Schatten des Krieges bringt euch die Warmonger näher.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel