News - Mittelerde: Schatten des Krieges : Das bringt euch das neueste kostenlose Update

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Warner Bros. Interactive Entertainment bleibt seiner Linie treu und hat nun abermals kostenlose neue Inhalte für das aktuelle Mittelerde: Schatten des Krieges veröffentlicht. Wir verraten euch, worauf ihr euch konkret freuen dürft.

In einem Update wurden heute abermals kostenfreie Inhalte für Mittelerde: Schatten des Krieges freigegeben. Dabei handelt es sich um die sogenannten Online-Kampfgruben. In diesen könnt ihr eure Ork-Anhänger trainieren, indem ihr diese gegen Uruks und Ologs aus Armeen anderer Spieler rund um den Globus antreten lasst.

Es handelt sich als um Arena-Kämpfe bis zum Tod. Wenn ihr siegreich seid, könnt ihr euch Belohnungen und Verbesserungen sichern, mit denen ihr eure Armee weiter aufpimpen und anschließend den Kampf um Mordor fortsetzen könnt. Die Online-Kampfgruben stehen ab sofort für alle Besitzer des Hauptspiels Mittelerde: Schatten des Krieges zum Download bereit.

Daneben gibt es regelmäßig auch kostenpflichtige Spielinhalte, die im Rahmen des Erweiterungspass für 39,99 Euro erhältlich sind. Zudem ist der Pass auch in der Gold Edition enthalten, die mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 109,99 Euro im Handel erhältlich ist. Nach der Nemesis-Erweiterung "Stamm der Schlächter" (Release erfolgte am 21. November) steht die nächste Nemesis-Erweiterung namens "Stamm der Gesetzlosen" als Nächstes auf dem Plan. Der DLC soll ab dem 12. Dezember erhältlich sein. Im Februar 2018 wird dann die Story-Erweiterung "Die Klinge Galadriels" folgen. Diese Pakete können auch einzeln zum Preis von jeweils 14,99 Euro gekauft werden.

Abschließend ist - Stand jetzt - die weitere Story-Erweiterung "Einöde" geplant, die im Mai 2018 erhältlich sein soll; hier wird der Einzelpreis bei 19,99 Euro liegen.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Online-Kampfgruben Trailer
In Mittelerde: Schatten des Krieges stehen dank eines neuen kostenlosen Updates die Online-Kampfgruben als neuestes Feature zur Verfügung.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel