News - Mittelerde: Schatten des Krieges : Bestätigt: Mikrotransaktionen werden gestrichen!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Seit Oktober und damit seit etwas mehr als einem halben Jahr ist Mittelerde: Schatten des Krieges nun erhältlich und wusste durchaus zu überzeugen. Kritisiert wurde der Titel jedoch für die unzähligen Mikrotransaktionen, doch hier möchten die Entwickler nun Abhilfe schaffen.

Das Sequel Mittelerde: Schatten des Krieges hatte nach dem Release im Herbst 2017 durchaus gute Kritiken eingeheimst, allen voran was das verbesserte Nemesis-System betrifft. Allerdings gab es auch Einiges an Kritik was die zahlreichen Mikrotransaktionen anbelangt. Das Thema wird ja durchaus kontrovers in der Community diskutiert, so dass sich die Entwickler nun zu einem großen Schritt durchgerungen haben.

In den offiziellen Foren wurden nun mehrere kostenlose Updates zu Mittelerde: Schatten des Krieges angekündigt, die in den kommenden Monaten erscheinen sollen. Eine der größten Änderungen dabei wird vor allen Dingen das Entfernen der meisten großen Mikrotransaktionen sowie des Lootbox-Systems im Titel sein. Laut Monolith stütze man sich bei diesem Schritt vor allen Dingen auf das Feedback der Spieler seit dem ursprünglichen Release.

Monolith räumt zwar ein, dass der Erwerb von Orks über den Marktplatz den Gamern zwar zusätzliche Optionen einräume, allerdings das Herz des Spiels in gewisser Weise auch untergrabe. Da die Mikrotransaktionen daher eher negativ gesehen würden, habe man sich dazu entschieden, die Möglichkeit des Kaufs von Ingame-Gold ab dem 08. Mai 2018 zu unterbinden. Gold kann dann nur noch über Kisten im Spiel gefunden werden. Ab dem 17. Juli 2018 soll das Gold neben den War Chests und dem Marktplatz dann in einem weiteren Update permanent etfernt werden.

Die Updates sollen aber weitere Neuerungen mit sich bringen. Unter anderem werden Teile der Kampagne um "neue narrative Elemente" ergänzt.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Galadriels Klinge DLC Trailer
Mit "Galadriels Klinge" steht nun die nächste Story-Erweiterung zu Mittelerde: Schatten des Krieges für euch bereit.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel