Komplettlösung - Mittelerde: Schatten des Krieges : Komplettlösung: Alle Missionen und Sammelobjekte + Tipps zur Burgeroberung

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Mittelerde: Schatten des Krieges Komplettlösung: Allgemeine Tipps Würmer immer verhören

Wenn ihr einen grünen Punkt auf der Karte seht, dann sucht ihn immer sofort auf. Es handelt sich dabei um einen Wurm. Verzehrt ihr ihn, dann erhaltet ihr Informationen über die Hauptmänner, die sich in diesem Gebiet herumtreiben. Das können Schwachstellen oder aber auch der Aufenthaltsort sein.

Mit dem ersten Wurm findet ihr den Standort des Hauptmanns heraus. Mit dem zweiten Wurm seine Schwachpunkte. Das sind wichtige Informationen, mit denen ihr ihn sehr viel einfacher besiegen gehen könnt.

Schnellreisepunkte erobern

Wenn ihr die Schnellreisepunkte, die so genannten Haedir erobert, dann könnt ihr immer wieder in diese Bereiche reisen und auch die Missionen in diesem Abschnitt freischalten, Ithildin-Gräber entdecken, Kankras Erinnerungen finden und vieles mehr. Manche Missionen setzen die Reinigung der Haedire sogar voraus.

Solltet ihr also ein neues Gebiet erkunden, dann ist unser Tipp zuerst einmal alle Haedire freizuschalten. In manchen Gebieten müsst ihr allerdings zuerst einmal ein paar Missionen erledigt haben, ehe ihr die Haedir reinigen dürft.

Geisterwelt-Sicht einsetzen

Die Geisterwelt-Sicht ist eine der nützlichsten Fähigkeiten, die ihr im gesamten Spiel einsetzen könnt. Ihr könnt mit dieser Fähigkeit im Vorbeigehen die Standorte der Kommandanten freilegen. Ihr findet explosive Fässer, Fundorte von Juwelen und Waffen und seht besondere Feinde und Tiere besser. Setzt diese Sicht also so oft es geht ein, damit ihr eine bessere Übersicht über das Unbekannte habt.

Wie besiege ich Belagerungsbestien?

Diese riesigen Graugs mit ihre großen Katapulten auf ihrem Rücken sind eine ernsthafte Bedrohung. Natürlich müsst ihr euch um sie auf eine besondere Art kümmern, wenn ihr Festungen erstürmt. Mit dem Bogen müsst ihr auf ihre Rücken Zielen und die mit blau markierten Schwachpunkte beschießen. Besteigt sie dann und setzt sie gegen die Festung oder die Angreifer ein.

Verzehren so oft wie möglich einsetzen

Verzehren ist die wohl sinnvollste Fähigkeit, die ihr im Spiel habt. Dadurch verstärkt ihr eure Ränge, könnt Hauptmänner beherrschen und ladet eure Lebensenergie wieder auf. Wann immer ihr eine geringe Lebensenergie besitzt, solltet ihr euch kurzzeitig aus dem Kampfherd zurückziehen und euch einen befreundeten oder feindlichen Ork greifen, um diesen dann zu verzehren. In der Fähigkeitenliste „Geist“ findet ihr viele sinnvolle Erweiterungen dieser Fähigkeit, die euch zu einem schnelleren „Verzehrer“ machen.

Wie gelange ich an Häuptlinge?

Häuptlinge könnt ihr durch spezielle Missionen besiegen. Sie müssen zuerst einmal durch das ausquetschen von Würmern identifiziert werden. Habt ihr das geschafft, dann schalten sich meistens spezielle Missionen frei, in deren Verlauf ihr dann einem Häuptling gegenübertreten könnt. Vorsicht! Meistens kommen Häuptlinge nicht alleine daher. Sie sind meistens in der Begleitung von schwächeren Hauptmännern.

Juwelenplätze frühstmöglich mit freischalten

Jede Waffe und jeder Ausrüstungsgegenstand hat einen freien Juwelenplatz, den ihr freischalten könnt. Wenn ihr eure Waffen also noch etwas verbessern wollt, dann schaltet die Möglichkeit sie mit Juwelen zu besetzen so früh wie möglich frei. Dadurch gebt ihr euren Waffen noch den letzten Schliff.

Was mache ich mit alter Ausrüstung?

Schaut immer mal wieder in euer Ausrüstungsmenü. Die alten Gegenstände, die ihr nicht mehr braucht könnt ihr wunderbar für Mirian zerstören, um neue Dinge freizuschalten oder später bei der Belagerung von Festungen in neue Truppe zu investieren. Schaut also nach etwa jedem dritten Stufenaufstieg in das Menü.

Ratten für Gesundheit aufzehren

Gerade während der Bosskämpfe kann der Nachschub an unverzehrten Orks nachlassen und wir müssen uns nach anderen Heilmittelquellen umsehen. Die unscheinbaren Ratten, die sich überall in Mittelerde herumtreiben sind eine wunderbare Energiequelle. Verzehrt die kleinen Nager als Snack, um Talion am Leben zu erhalten.

Leibwächter aufleveln

Ein Einfacher Weg, Leibwächter aufzuleveln, ist es, sie beim Besiegen von Kommandanten hinzu zu rufen. Auf diese Weise ergibt sich für euren Leibwächter die Chance, einen Kommandanten zu töten. Das wiederum verschafft ihm Ansehen und einen höheren Rang. Stellt sicher, dass ihr kein Risiko eingeht.

Ruft euren Leibwächter dann, wenn ihr einen Kommandanten von niedrigerem Rang angreift. Greift ihr einen von höherem Rang an, dann ist das Risiko höher, dass ihr euren Kämpfer verliert, die Belohnung ist aber auch höher.

Eigene Kommandanten aufleveln

Wie bereits im Bereich „Leibwächter aufleveln“ beschrieben, könnt ihr eure Leibwächter zu euren Kämpfen gegen Kommandanten mitnehmen. Wenn ihr eure Armee im Allgemeinen aufleveln wollt, dann wechselt einfach immer wieder euren Leibwächter. So könnt ihr Schritt für Schritt eure Armee gehörig aufwerten und schwer schlagbar machen.

Gruben richtig nutzen

Wenn ihr nach der Eroberung von Nurn zum ersten Mal in die Grube dürft, um eure Kommandanten zu verbessern, dann nehmt immer nur Kommandanten, die in ihrem Level den Herausforderern gewachsen sind. Das könnt ihr checken, indem ihr „Details“ aufruft und deren Level prüft. In jeder Gegend von Mordor gibt es Gruben. Investiert etwas Zeit in die Pflege und Aufwertung eurer Armee und ihr habt es einfacher bei der Verteidigung eurer Festungen.

Graug oder Drache rufen

Die Fähigkeit Bestien zu rufen ist eine unglaublich nützliche Besonderheit Talions. Ein Drache oder ein Graug machen eure Kämpfe ungemein einfacher. Sondiert also zuerst einmal die Lage, das Terrain und die Kampfsituation. Seid ihr im Freien, dann lohnt sich das Herbeirufen eines Drachens als Luftunterstützung. Seid ihr in enge Höhlen und kämpft auf kleinem Raum, dann ruft den Graug herbei und lasst ihn alles platt machen, während ihr die restlichen Feinde aus der Distanz mit Pfeilen tötet.

Wie erhalte ich das „Helle-Herrscher-Set“?

Eine sehr mächtige Ausrüstung im Spiel ist das so genannte „Helle-Herrscher-Set“. Talion schaltet es frei, wenn er in allen Gebieten (Seregost, Nurn, Cirith Ungol, Minas Morgul und Gorgoroth) alle Ithildin-Türen gefunden und geöffnet hat. Die Ithildin-Türen findet ihr mit Hilfe der sehenden Steine, der Haedir.

Sie müsst ihr immer zuerst einmal reinigen und damit die Fundorte allen Ithildins in einem Gebiet zu lokalisieren. Habt ihr alles Ithildin in einem Gebiet gefunden. Zusätzlich zu dem gefundenen Ithildin, erhaltet ihr noch Wörter, die ihr in ein Gedicht einfügen müsst. Habt ihr alles beisammen, dann könnt ihr euch zur Ihtildin-Tür aufmachen. Setzt die Wörter dort ein und ihr erhaltet Zugriff zu den einzelnen Bestandteilen des Sets.

Um das gesamte Set zu bekommen, müsst ihr also in allen Regionen alle Haedire reinigen, das Ithildin samt der Wörter ausfindig machen und die Gedichte an den Türen vervollständigen. Rüstet ihr alle Teile dieses Sets gleichzeitig aus, dann erhaltet ihr sogar noch einen Setbonus.

Was sind Kankras Erinnerungen? / Wie erhalte ich die Verbesserung Spinnenschwarm?

Reinigt ihr die Haedire, dann habt ihr Zugriff auf die Standorte von Kankras Erinnerungen. Dies sind willkürlich in der Spielwelt verteilte Erinnerungsfragmente. Sucht alle Fragmente in allen Gebieten auf und ihr erhaltet neben einer aufklärenden Videosequenz zu ihrer Vergangenheit auch noch Zugriff zu einer speziellen Fähigkeit, nämlich „Spinnenschwarm“. Mit dieser Fähigkeit könnt ihr einen ganzen Schwarm kleiner Spinnen rufen und sie auf eure Feinde hetzen.

Gondoranische Artefakte

Im Verlauf des Spiels werdet ihr oftmals auf die gondoranischen Artefakte stoßen. Dies sind mehr als nur schmucke Stücke, deren Fundorte ihr über den Haedir entdeckt. Habt ihr alle entdeckt, dann erhaltet ihr Zugriff auf die Fähigkeit „Schürfer“, womit ihr die Chance erhöht Juwelen zu finden.

Schätze schneller aufsammeln

Findet ihr es nicht auch lästig, ständig anzuhalten, um Schätze und Ausrüstung aufzusammeln? Dann schaut in den Fähigkeitenbaum des Geistes hinein und erlernt relativ früh die Fähigkeit „Schatzsucher“. Mit ihrer Hilfe könnt ihr Schätze einfach so im vorbei gehen einsammeln und Zeit sparen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel