gameswelt.tv

Might & Magic: Clash of Heroes - Review

Um es bereits an dieser Stelle vorwegzunehmen: Die PC-Version von Might & Magic: Clash of Heroes ist bis auf wenige Ausnahmen identisch mit den anderen Fassungen. Wer das Spiel also bereits auf dem Nintendo DSi oder den Heimkonsolen erlebt hat, wird keine großen Überraschungen vorfinden. Das Spielgeschehen stellt eine interessante Mischung aus Puzzle, Rundenstrategie und Rollenspiel dar. Ihr schlüpft in die Rolle von verschiedenen Charakteren aus dem Fantasy-Reich Ashan und müsst den drohenden Angriff einer Horde von Dämonen vereiteln.

Die Handlung des Spiels erreicht nicht ansatzweise die Ausmaße und den Tiefgang der anderen Might-&-Magic-Titel und beschränkt sich auf ein relativ klischeebeladenes Scharmützel zwischen Gut und Böse. Zudem wird die Hintergrundgeschichte lediglich anhand von Standbildern und gesprochenen Dialogen präsentiert, sodass sich die Atmosphäre in Grenzen hält. Und dennoch strömt das Spiel eine Faszination aus, der man sich nur schwer entziehen kann.

Fantasy-Gefechte im Puzzle-Stil

Das liegt an der bereits erwähnten Mischung der Spielelemente. Ihr zieht mit dem Charakter durch die Landschaft, absolviert dabei einige kleine Aufgaben (ein Lager der Waldläufer ausfindig machen, einer Wachpatrouille ausweichen etc.) und trefft immer wieder auf kleinere und größere Armeen der Dämonen.

Might & Magic: Clash of Heroes - Basic Story Trailer

Dann blendet das Geschehen auf ein kleines Schlachtfeld um und der Kampf beginnt. Allerdings habt ihr es hierbei nicht mit rundenbasierten Gefechten zu tun, wie ihr sie eventuell aus den anderen Might-&-Magic-Spielen kennt. Vielmehr handelt es sich dabei um ein an Titel wie Bejeweled erinnerndes Puzzlespiel. Ihr müsst beispielsweise drei Einheiten eines Typs untereinanderstellen, um mit ihnen einen Angriff ausführen zu können. Drei Einheiten nebeneinander ergeben einen Schutzwall. Da es verschiedene Truppentypen (Feen, Bogenschützen etc.) und besondere Kettenreaktionen gibt, entwickeln sich die Kämpfe schnell zu einer ebenso kniffligen wie motivierenden Angelegenheit.

Zusätzlichen Reiz bringt das Rollenspiel-Element ins Geschehen. Geht ihr als Sieger vom Schlachtfeld, steigen sowohl die Einheiten als auch euer aktueller Heldencharakter im Level auf. Auf diese Weise werden die Truppen immer stärker. Die Helden haben außerdem Zugriff auf Spezialfähigkeiten. Da die einzelnen Teilaspekte (Strategie, Puzzle und Rollenspiel) so gut ineinandergreifen und das Spiel eine flache Lernkurve bietet, kommt schnell das „Nur-noch-eine-Runde“-Syndrom auf.

Noch etwas mehr Spaß macht das Ganze gegen menschliche Kontrahenten. Zu diesem Zweck steht auf dem PC unter anderem ein Hotseat-Modus zur Verfügung, an dem zwei Spieler teilnehmen können. Des Weiteren dürft ihr Online-Partien im Koop-Modus austragen oder euch in einer Rangliste mit Leuten aus der ganzen Welt messen. Etwas nervig sind übrigens die ständigen Ladepausen. Diese fallen zwar nicht sonderlich lang aus, sind in ihrer Häufigkeit jedoch etwas penetrant. weiter...

Einloggen

Kommentare zu Might & Magic: Clash of Heroes

  • Das Spiel ist echt verdammt gut. Kann ich jedem empfehlen der auf dieses Genre steht.

  • jepp, nun weiß ich bescheid :)

  • Du hast geschrieben, du hättest den "zweiten und fünften" Teil gespielt.
    Damit meintest du wahrscheinlich, dass du [b]Heroes of[/b] Might and Magic 2 und 5 gespielt hast.

    Might and Magic: Clash of Heroes hat allerdings nichts mit der Heroes-Reihe zu tun - außer, dass die Story vor den Geschehnissen von Heroes (of Might and Magic) 5 geschehen.

    Nächsten Donnerstag erscheint "Heroes of Might and Magic 6", also der Nachfolger von den Teilen, die du gespielt hast. Mittlerweile wurde die Heroes-Reihe von Ubisoft jedoch in "Might and Magic: Heroes" umbenannt.

    Alles klar? :D

  • äähhh....habe ich die titel jetzt verwechselt oder was ist passiert ?(

    ich blicke momentan garnicht mehr durch. dass kommt davon, wenn man immer während der arbeit hier stöbert und keine wirkliche ruhe hat (natürlich NUR wenn ich pause mache :whistling: )

  • Kannst dir dein Kommentar aber aufheben und später nochmal verwenden: Der Nachfolger der Heroes-Reihe kommt am Donnerstag raus ;)

  • danke für den tipp. anschauen werde ich es mir auf jedenfall mal und wer weiß...das puzzleelement wäre eine neuerung, die mir durchaus gefallen könnte.

    jedoch gibt es momentan derat viele gute spiele auf den markt, dass die industrie einen quasi dazu zwingt gute spiele erst einnmal beim händler zu lassen, denn mit den zocken kommt man momentan einfach nicht hinterher. die qual der wahl, bei der naturgemäß immer titel auf der strecke bleiben, die dann zu einem späteren zeitpunkt als budget nachgeholt werden. schliesslich gibt es auch zeiten die arm an guten spielen sind. während der urlaubshauptsaison gibt der markt meist wenig her, so das dies immer ein guter zeitpunkt ist, um versäumtes nachzuholen :)

  • Zitat von »Old_Gamer«
    ich habe die teile 2 und 5 gespielt und hatte durchaus meine freude daran. aber ob ich das selbe spielprinzip noch ein 3 mal brauche....irgendwie nicht wirklich.

    liegt sicher irgendwann einer spielezeitschrifft bei und wird dann mitgenommen. bei den niedrigen preis sicher sogar recht schnell. war bei Torchlight ähnlich, denn es war nicht einmal 1 jahr nach veröffentlichung schon auf der CBS. ebenso náil, dass ich auch gerade in irgendeiner zeitschrifft gesehen habe.


    Die Spiele haben nichts mit Heroes of Might & Magic zu tun, vom Namen mal abgesehen.
    Das Ganze hier ist her ein Puzzlespiel mit Hintergrundgeschichte, sehr einfach gehalten, dafür aber so süchtig machend das es bis heute regelmäßig den Weg in meinen Nintendo DS Schacht findet.

    Am besten schaust Du mal bei Youtube nach einem Gameplay Video, dort siehst Du, dass das Spiel so ziemlich gar nichts mit HOMM gemein hat ;)
    Wenn Du was mit Knobelspielen anfangen kannst (wie z.B. Puzzlequest), kann ich Dir nur empfehlen dem Spiel mal eine Chance zu geben und mal einen Blick zu riskieren.

  • ich habe die teile 2 und 5 gespielt und hatte durchaus meine freude daran. aber ob ich das selbe spielprinzip noch ein 3 mal brauche....irgendwie nicht wirklich.

    liegt sicher irgendwann einer spielezeitschrifft bei und wird dann mitgenommen. bei den niedrigen preis sicher sogar recht schnell. war bei Torchlight ähnlich, denn es war nicht einmal 1 jahr nach veröffentlichung schon auf der CBS. ebenso náil, dass ich auch gerade in irgendeiner zeitschrifft gesehen habe.

Informationen zu Might & Magic: Clash of Heroes

Titel:
Might & Magic: Clash of Heroes
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360 DS / DSi Mobile
Entwickler:
Capybara Games
Publisher:
Ubisoft
Genre:
Strategie (Rundenbasiert)
USK/PEGI:
Ab 6 Jahren / 7+
Spieler:
Offline: 1-2 / Online: 1-4
Release:
23.09.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PC

  • Minimum:
  • Prozessor mit 2,8 GHz
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte mit 256 MB Videospeicher
  • 1,6 GB freier Festplattenplatz
  • DirectX 9.0c
  • Testsystem:
  • Intel Core i5-750
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • ATI Radeon HD 5870
  • Windows 7
  • DirectX 11

Features:

PC

  • fünf spielbare Helden
  • Mehrspielermodus mit einem Modul
  • detailliert ausgearbeitete Might & Magic-Hintergrundgeschichte
  • Ritter-, Elfen-, Dämonen- und Nekromanten-Einheiten

Titel aus der Serie:

News zu Might & Magic: Clash of Heroes

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Might & Magic: Clash...

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Might & Magic: Clash of Heroes

Videos zu Might & Magic: Clash of Heroes

Tipps zu Might & Magic: Clash of Heroes

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige