News

Microsoft

CEO Ballmer kündigt Rücktritt an

    Microsoft Bild 1Der zuletzt umstrittene Microsoft-CEO Steve Ballmer wird innerhalb der nächsten zwölf Monate zurücktreten. Das gab der Konzern heute in einer Pressemitteilung bekannt.

    Ballmer wird weiter CEO bleiben, bis ein Nachfolger gefunden wurde. "Es gibt niemals eine perfekte Zeit für diese Art von Übergang, aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt", sagte Ballmer. "Wir haben eine neue Strategie mit einer neuen Organisation begonnen und wir haben ein hervorragendes Senior Leadership Team."

    Microsoft brauche nun einen neuen, langfristig planenden CEO, der die angefangene Umwandlung vom Software- zum "Geräte- und Services"-Konzern zu Ende bringen könne, so Ballmer weiter. 

    Eine Kommission wurde eingesetzt, um den Nachfolger zu finden. Auch Microsoft-Gründer Bill Gates wird sich in den Prozess einschalten: "Ich werde eng mit den anderen Mitgliedern des Verwaltungsrates zusammenarbeiten, um einen großartigen, neuen CEO zu finden. Wir sind glücklich, Steve in der Position zu haben, bis ein neuer CEO seine Aufgaben übernimmt."

    Der 1956 geborene Steven Anthony Ballmer schloss sich 1980 als 30. Mitarbeiter dem damals jungen Unternehmen an und übernahm im Jahr 2000 den Posten als Firmenchef von Bill Gates.

     -