News - Atari E.T. : Ausgrabungen genehmigt

    Von Kommentieren

    Schon seit Jahren gibt es das Gerücht, es seien tausende Exemplare des Atari E.T.-Spiels in der mexikanischen Wüste vergraben. Production companies Fuel Entertainment, Xbox Entertainment Studios sowie LightBox Entertainment wollten diese bergen, um eine Dokumentation zu dem Spiel anzufertigen. Bislang blieb ihnen dies u.a. aus Sicherheitsgründen verwehrt, doch nun steht der Ausgrabung fast nichts mehr im Weg.

    Das New Mexico Environment Department (NMED) erteilte offiziell die Erlaubnis zum Vorhaben, allerdings unter einigen Bedingungen. So muss u.a. dem NMED der Beginn der Ausgrabung fünf Tage im Voraus mitgeteilt werden.

    E.T. gilt in vielen Kreisen als einer der Gründe für den Zusammenbruch der Gaming-Industrie im Jahr 1983. Was haltet ihr von den Ausgrabungsplänen?

    GWTV News - Sendung vom 04.04.2014
    Doom-Beta nur für Next-Gen und PC, Hardware-Anforderungen für Trials Fusion gesenkt, Mario Kart 9 vielleicht mit Zwei-Fahrer-Konzept, kostenlose Spiele für PS-P

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel