Komplettlösung - Metroid Prime : Komplettlösung

  • GCN
Von Kommentieren
Kapitel 1: Charge Beam

Metroid Prime
Über diesen Aufstieg geht es weiter.

Nun habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder ihr besucht erneut den Raum, in dem ihr zuvor den Schwarmmechanoiden bekämpft und den Raketenwerfer sowie den Energietank erhalten habt, um auf dem Weg einen Missile Container sowie anschließend, in einem neu durch den Morph Ball erreichbaren Raum, einen zweiten Energietank zu finden. Oder aber ihr wählt den direkten Weg und begebt euch vom Grossen Platz aus zur östlichen Türe des Platzes. Dafür müsst ihr einen kleinen Umweg über einen Geröllaufstieg nehmen, bei dem ihr auch eine Lücke mit einem gekonnten Sprung überwinden müsst. Danach steht euch aber, abgesehen von einigen Goliathwespen, nichts mehr im Wege und ihr gelangt in den Verbindungstunnel zur Brunnenruine. Hier gilt es als Morph Ball unter den herabhängenden Wurzeln hindurch zu rollen, um so zur Brunnenruine zu kommen.

Metroid Prime
Meidet das giftige Wasser in der Brunnenruine.

In der dunklen Brunnenruine ist Vorsicht geboten. Da hier lediglich einige herumfliegende Plasmiten für Licht sorgen, könnt ihr leicht in das giftige Wasser fallen, was euch einiges an Lebensenergie kosten kann. Achtet deshalb darauf, die Plasmiten nicht zu töten und begebt euch über den Weg rechts im Raum zur Brunnenfontäne, von der aus ihr die östliche Tür erreicht. Im folgenden Verbindungskorridor trefft ihr erstmals auf Sturzsegler, die direkt auf euch zufliegen, sobald ihr ihnen zu nahe kommt. Per Lock-On-Funktion und Dauerfeuer schaltet ihr die Sturzsegler aber aus, bevor sie euch erreichen können.

Metroid Prime
Mit einem gezielten Schuss verjagt ihr die Sensenranken.

Der nächste Raum trägt den Namen Arboretum und fällt vor allem durch seine Höhe und einen riesigen Baum in seiner Mitte auf. Auch hier müsst ihr wieder auf das giftige Wasser achten, welches ihr unbedingt meiden solltet. Über einige Plattformen links gelangt ihr weiter, müsst euch aber vor den Sensenranken in Acht nehmen. Diese mit Klingen versehenen Tentakel kommen aus den Löchern in den Wänden und schlagen wild um sich, wenn ihr ihnen zu nahe kommt. Am besten greift ihr hier - noch bevor ihr auf eine bewachte Plattform springt - zum Waffenarm und verscheucht die Sensenranken vorübergehend mit einem gezielten Schuss. Da ihr aber nicht unendlich Zeit habt, solltet ihr versuchen, möglichst schnell die sichere, dritte Plattform zu erreichen. Über die darauffolgenden Plattformen erreicht ihr dann eine kleine Holzbrücke, von der aus ihr nach links weitergeht, bis ihr eine abfallende Rampe und eine Tür erreicht, die allerdings abermals von zwei Sensenranken bewacht werden.

Metroid Prime
Hinter dieser Wand verbirgt sich ein Missile Container.

In der Versammlungshalle geht ihr am besten gleich nach rechts, um durch die südlich gelegene Tür einen Speicherraum zu erreichen. Danach geht es nach Norden weiter zur Wandelhalle zum Ruhebecken. Hier gibt es links hinter einer porösen Wand übrigens einen geheimen Missile Container, den ihr mit einer Missile auf besagte Wand freisprengen könnt.

Metroid Prime
Solche Symbole müsst ihr finden und scannen.

Im Ruhebecken selber solltet ihr sofort die linke Plattform mit einfachen Plasmaschüssen von den darauf wachsenden Sprengkopf-Pilzen befreien, um diese zu betreten. An einer Sensenranke vorbei gelangt ihr so schließlich auf eine vierte, große Fläche, auf deren Boden sich ein Kultsymbol befindet. Nachdem ihr dieses Symbol gescannt und somit aktiviert habt, gilt es nun noch drei weitere solche Kultsymbole zu finden. Das zweite verbirgt sich dabei in der dunklen, südwestlichen Ecke des Raumes, direkt oberhalb eines Gitters. Nachdem ihr auch dieses Symbol gescannt habt, begebt ihr euch auf die höhergelegenen Plattformen und springt solange, bis ihr eine große Plattform überquert habt, die von einer Sensenranke bewacht wurde. Von der anschließenden, kleinen Plattform aus, richtet ihr euren Blick nach unten und etwas nach rechts, bis ihr in der Nähe einer einzelnen Kiste das dritte Kultsymbol entdeckt und dann scannt. Das vierte Symbol könnt ihr fast nicht verpassen: Springt einfach noch über die beiden vor euch liegenden Plattformen dreht euch leicht nach rechts, wenn ihr vor dem noch verschlossenen Tor voller Symbole steht. Sobald ihr auch das vierte und letzte Symbol aktiviert habt, wird sich eine kleine Platte am verschlossenen Tor bewegen. Scannt einfach diese Platte in der Mitte des Tors und dieses wird sich öffnen.

Metroid Prime
Mit dem Charge Beam könnt ihr die Augons zerstören.

Anschließend ist es einfach, den vor euch liegenden Charge Beam einzusammeln, um von nun an wieder in der Lage zu sein, aufgeladene Schüsse abzufeuern, indem ihr A zunächst gedrückt haltet und dann loslasst. Sobald ihr den Charge Beam an euch genommen habt, werden sich hinter euch allerdings sechs Augons öffnen und euch den Rückweg mit ihren Energiestrahlen versperren. Mit jeweils einem voll aufgeladenen Charge Beam-Schuss lassen sich die Augons von nun an aber zerstören, so dass hier keine Gefahr besteht.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel