Komplettlösung - Metro: Last Light : Überlebenshinweise

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Schnappt euch beim Tresen Munition und Gasmaske und erklimmt die Treppen. An der frischen Luft seht ihr, was die Bombe angerichtet hat. Rutscht an der Mauer den Flugzeugflügel hinab und folgt Pawel in die Station. Bei der Leiche findet ihr unter anderem einen neuen Filter für die Gasmaske. Bevor es wieder nach draußen geht, schaut ihr noch im Wartungsraum nach. Durchquert den langen Korridor und schaltet die Lampe an. Ihr findet reichlich Ausrüstung sowie eine doppelläufige Schrotflinte, die ihr auch gleich in Notwehr einsetzen müsst - ein Telepath springt euch an. Wischt euch das Blut von der Gasmaske und stoßt wieder zu Pawel. Oberhalb der Treppen schaltet ihr die Taschenlampe aus und wartet, bis das Rudel vorbeigezogen ist. Macht euch anschließend an der Flugzeugtür zu schaffen. Ist sie aus den Angeln gerissen, findet ihr drinnen nicht nur einen Haufen stinkender Skelette, sondern auch einen Filter.

Der Ort wird mit jedem Schritt unheimlicher. Im Cockpit werdet ihr Zeuge, wie es zum Absturz kommen konnte. Nach der Sequenz rüttelt Artjom seinen Kumpel wach. Gemeinsam geht es wieder ins Freie, wo euch ein fliegender Dämon angreift. Ballert ihm eine Ladung Blei ins Fleisch, Pawel wird ihm den Rest geben. An der Kreuzung werdet ihr zudem von einem Telepathenrudel angegriffen. Zückt die Schrotflinte, die ihr aus dem Wartungsraum habt, und erwehrt euch der jaulenden Wolfsmutanten. An der Ecke springt ihr automatisch ins Theater. Schießt auf die Telepathen, während ihr die Rolltreppe hinunterlauft. Vor dem massiven Tor müsst ihr nur noch ein paar Sekunden durchhalten, bis ihr gerettet werdet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel